Finde Fehler nicht (STL-Datei --> 3D-Druck)
#1
Hallo, habe eine Datei erstellt, nach STL exportiert und dann versucht, Sie bei iMaterialise upzuloaden. Mit einem Urentwurf hat es schon funktioniert, aber das fertige Modell schaffe ich nicht. Netfab Cloud hängt sich leider auf.
Kann mir jemand helfen?

Eine unsaubere Stelle sehen ich selbst (bei den Bandanstößen), die hat aber das Programm selbst gemacht und kriege ich nicht weg. Solche unsauberen Stellen hatte ich auch bei anderen kleinen Modellen, Netfab hat die aber bisher immer problemlos korrigiert und dann hats gepasst.


Angehängte Dateien
.skp   uhr2.skp (Größe: 1,7 MB / Downloads: 7)
Antworten Zitieren
#2
Nachtrag: Shapeways kanns verarbeiten (ich glaub, das Programm erkennt Fehler selbser), fügt mir aber einen Boden ein, wo keiner sein soll.


Angehängte Dateien
.jpg   Falscher Boden.jpg (Größe: 27,14 KB / Downloads: 82)
Antworten Zitieren
#3
Nachdem man ja auch immer versuchen soll, sich selbst zu helfen, hab ich nochmals in anderen threads nachgelesen. Hab mal alle störenden Innenflächen entfernt. Wenn man die beiden skp-Dateien vergleicht, hatte ich bei der ersten einfach Flächen ineinander gezogen. Nicht sauber, aber ist mir gar nicht aufgefallen von außen, dass ich zu weit gezogen habe. Nach Entfernung der Überschneidungen in Modell 2 ist nun alles paletti. Muss zwar trotzdem ein Fehlerbehungsprogramm drüber laufen lassen, weil eben die Stelle bei den Bandanstößen (mit meinem Wissen) nicht weggeht, aber das Modell ist jetzt in der Mitte schön hohl.


Angehängte Dateien
.skp   uhr2.skp (Größe: 1,57 MB / Downloads: 3)
.jpg   Uhr.jpg (Größe: 48,97 KB / Downloads: 78)
Antworten Zitieren
#4
Um diesbezügliche Probleme zu finden, sind ThomThoms Plug-ins 'CleanUp³' und 'Solid Inspector²' empfehlenswert (Installation z.B. per "Fenster > Extension Warehouse").

Ein paar weitere Infos zum 3D-Druck mit SketchUp habe ich seinerzeit hier zusammengefasst.

Norbert
Antworten Zitieren
#5
Super! DANKE! Ach, ich liebe Foren ...

Hab zwar schon alle möglichen Programme wie Magis oder Meshlab drüber laufen lassen, aber SolidInspector² funktioniert prächtig. Zwar bleibt ein Fehler weiterhin, den das Programm nicht beheben kann und iMaterialise zeigt ihn mir ebenfalls an. Allerdings kein Fehler, der dann nicht online verarbeitet werden kann. Sprich: funktioniert jetzt alles blendend. Die Fehler, die noch waren, sind allesamt auf völlig unscheinbaren Flächen (die offensichtlich zu klein zum Verarbeiten durch SU sind).
Antworten Zitieren
#6
zur Kontrolle der STL-Daten hol' dir das derzeit noch frei verfügbare netfabb Basic, wurden gerade von Autodesk gekauft...

Norbert
Antworten Zitieren
#7
Es sollte immer das Ziel sein, ein fehlerfreies Modell zu generieren anstatt ein möglichst gutes Fehlerkorrekturprogramm zu suchen. Es wird ansonsten oft vorkommen, dass die Reparatur Details an dem Modell ändert, die vielleicht auf den ersten Blick gar nicht auffallen.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Photo 3D Druck passt nicht zum Sketchup-Model schalker77 2 2.426 10.03.2018 - 01:09
Letzter Beitrag: rosketch

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste