Rohr im Zylinder
#21
Hallo Peter

Das Rohr soll mitig durch den Zylinder.
Die neue Zeichnung hab ich wie Deine erstellt, auf den Nullpunkt und auf der Blauen nach oben gebaut.

Wenn ich den Kreis , R 1,5 , neben dem Zylinder zeichne und es dann durch Drücken verlängere, fällt mir auf das es beim einfügen in den Zylinder dann minimal schräg verläuft.

LG Ralf
Antworten Zitieren
#22
Hallo Ralf,
ich habe so das Gefühl, dir fehlen da noch so ein paar ganz grundsätzliche Grundlagen.
Folgende Videos fallen mir ein, die dir wenigstens ein bisschen weiterhelfen könnten:





Antworten Zitieren
#23
Guten Morgen

@ Peter.
Ich hab jetzt Deine Datei skaliert und benutze diese.
Ich werde weiter an der Sache bleiben und suchen wo mein Fehler liegt.
Dankeschön nochmals für Deine Mühe .

@ Jörg
Deine Videos schau ich mir öfters an.
Hast Du sehr gut gemacht und Deine Stimme ist beruhigend.
Alles in allem wirklich sehr gut .
Dankeschön.

@ Norbert
Dankeschön für den Hinweiss mit den Neueren Dateien öffnen.

Super Hilfe hier.
LG
Ralf
Antworten Zitieren
#24
Hallo ihr lieben

Hab mir das Video von Jörg auf Youtube "Wie du ein Loch durch einen Zylinder bohrst" nochmal angeschaut und es genau so gemacht:


Sobald ich drücken will kommt die Meldung:

Zitat:Gekrümmte oder geglätte Oberflächen können nicht gedrückt oder gezogen werden.

Hab das in SU 17 jetzt öfters probiert und bekomm es nicht hin.

Verzweifel da echt noch.
Antworten Zitieren
#25
Aufgefallen ist mir das bei Jörg das Rohr, vor dem verschieben Weiss ist, meins ist Dunkel.
Keine Ahnung ob es daran liegen könnte.
Antworten Zitieren
#26
(10.01.2020 - 18:00)Futura schrieb: Hab das in SU 17 jetzt öfters probiert und bekomm es nicht hin.

Hallo Futura,

an welcher Stelle des Videos kommst du denn nicht weiter? Das Drücken-Ziehen-Werkzeug kommt ja nur in Min. 0:17 zum Einsatz, und zwar an einer einfachen, kreisförmigen Fläche. Da dürfte die Meldung mit den gekrümmten Flächen eigentlich nicht auftauchen.


LG Jörg
Antworten Zitieren
#27
Ich hänge mich hier einfach mal an, denn ich habe auch Probleme mit verschneiden.

Ein Loch oder Rohr durch eine Zylinder zeichnen ist kein Problem.

Ich möchte aber ein Loch mit einer Aussparung, wie auf dem Bild zu sehen mit dem Zylinder verschneiden. Die beiden zu verschneidenden Komponenten habe ich schon gezeichnet.
Es gelingt mir nicht. Ist das überhaupt machbar? Den Zylinder mit der Aussparung auf dem Bild zu sehen, habe ich aus einer .STL Datei ausgeschnitten. 
Ich hoffe, Ralf ist mir nicht böse, dass ich mein Problem hier angehängt habe, aber ich denke dass wir beide von der Lösung profitieren.

Grüße, Franz

   


Angehängte Dateien
.skp   spannbolzen.skp (Größe: 559,46 KB / Downloads: 5)
Antworten Zitieren
#28
Hallo.

hat keiner eine Idee?

Ich habe es auch mit gruppierten Objekten probiert.
Beide markiert und ineinander geschoben,
Fläche verschneiden mit Modell,
Bearbeiten -> Ausblenden, den Bolzen ausgeblendet,
die jetzt sichtbaren Konturen markiert und mit
Bearbeiten -> Ausschneiden entfernt.
Ins Modell geklickt und mit
Bearbeiten -> an dieser Stelle einfügen wieder eingefügt.

Durch die Rundung des Zylinders werden schon nicht alle Konturen auf den Zylinder übertragen.

Grüße, Franz
Antworten Zitieren
#29
Hallo Franz,

ich hab mir Deine SKP-Datei mal kurz angeschaut.
Mir fällt folgendes auf:
   
Der Bolzen (senkrecht) zeigt nach Einblendung der "Ausgeblendeten Geometie" diese sehr vielen Kanten, die noch nicht mal eine Regelmäßigkeit aufweisen.
Der untere Teil ist dunkelgrau. D. h. die Fläche sollte umgekehrt werden. Das geht aber nur, wenn die "ausgebl. Geom." wieder ausgeblendet wird.
Dann wird innen alles dunkel.
Du solltest deshalb die obere Bohrung verschließen. So könnte es auch ein Volumenkörper werden.

Der Zylinder (waagrecht) sieht besser aus und wird nach Gruppierung auch sofort ein Volumenkörper.
Ich schlage vor, dass Du den Bolzen komplett neu modellierst und auf ordentliche und saubere Arbeit achtest.
Vor dem Verschneiden der Teile wird es besser sein, wenn Du alles um den Faktor 10 oder 100 größer skalierst. Dann verschneiden und wieder zurückskalieren.

Peter
Antworten Zitieren
#30
Hallo Peter,

herzlichen Dank für Deine Hinweise.
Du hast recht. Der senkrechte Bolzen ist tatsächlich kein Volumenkörper.

Zeichne ich ein 3D Objekt, prüfe ich immer ob es ein Volumenkörper geworden ist.

Ich habe den Bolzen aber so oft verschnitten, dass irgendwann etwas schiefgegangen ist.

Ich habe den Bolzen noch einmal neu gezeichnet, aber es gelingt mir einfach nicht die beiden Teile so zu verschneiden, dass ein brauchbares Ergebnis herauskommt.

Hier sind meine Projekte zu sehen, die ich alle komplett mit SketchUp gezeichnet und anschließend gefräst habe.

Ich bezeichne mich aber immer noch als Anfänger, weil, wenn z.B solche Dinge wie das Verschneiden von 2 Volumenkörper mit kleinen Besonderheiten anstehen,  tue ich mich sehr schwer. Die wunderbaren Beispiele von Jörg, die er in seinen Videos zeigt sind für mich nachvollziehbar und kein Problem.

Grüße, Franz
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gebogenes Rohr Aloha 5 1.025 08.10.2019 - 08:38
Letzter Beitrag: Aloha
  Form in Rohr durch verformen einstanzen xinix 1 2.068 03.11.2015 - 17:51
Letzter Beitrag: cotty

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste