Haus anhand von Bauplänen nachzeichnen
#11
Hallo, schön dass du ein Haus zeichnen und auch drucken willst (welchen 3D Drucker?) Schau mal in die Galerie, da findest du neben anderen tollen Sachen auch "mein gedrucktes Haus". Ein paar Tipps, wegen 3D Druck:
- arbeite viel mit Gruppen
- achte auf Volumenkörper, jedes Teil muss "wasserdicht" sein, sonst meckert dein Slicer
- sichtbare Aussenflächen zwingend immer hell, Innenflächen dunkel (Verwechslungen zerstören den Druck)
- lose Geometrien und Strich/Punkt- Fragmente vermeiden, meckert der Slicer
Die Wände müssen rundum geschlossen sein, in Sketchup sind sie hohl  das macht aber nichts, im Slicer bestimmst du die Fülldichte (20% sind ok).
Es gibt in SU verschiedene Methoden ein Haus zu zeichnen. Normalerweise zeichnet man den Grundriss und zieht dann die Wände hoch, alles an einem Stück. Wegen 3D Druck würde ich das aber nicht machen, sondern immer Gruppen anlegen, wie das Lager eines Fertighauses: Wände, Balken, Fenster, Türen, Dachflächen, Decken usw. moduliere alle Bestandteile separat und setzte sie dann zusammen, wahrscheinlich musst du zum Drucken einzelne Module bilden, die du hinterher zusammenklebst.
LG Rosketch
Antworten Zitieren
#12
Das Video war wirklich hilfreich.
Bin soweit auch gut voran gekommen.
Jetzt versuche ich mich morgen mal mit dem Dach.

@rosketch

Ich wollte das ganze im Maßstab 1:100 auf einem anycubic i3 mega drucken. 
Vielleicht kannst du/ihr ja morgen mal mein Modell checken, ob es so Druckbar wäre.
Antworten Zitieren
#13
Habe nun auch mal wieder versucht dieses Projekt fertigzustellen.


Dabei bin ich (mal wieder) auf ein kleines Problem gestoßen.

Ich habe 3 Layer. "EG", "OG", "Dach".
Die Komponenten des "Dach", sind noch nicht vereint.
Wenn ich nun im Layer "Dach" bin.....und Layer "OG" ausblende, verschwinden Teile des Layer "Dach".
Könnt ihr sehen, wo hier das Problem ist?


.skp   Gebäude aktuell.skp (Größe: 90,95 KB / Downloads: 8)
Antworten Zitieren
#14
Hallo Clubjack,

beim Arbeiten mit Layern in SketchUp gibt es eine goldene Regel:

Linien und Kanten bleiben grundsätzlich auf dem Layer 0.

Auf andere Layer kommen Gruppen und Komponenten.

Wenn du diese Regel stumpf einhälst, klappt das mit den Layern wunderbar.

Als Anhang schicke ich dir dein aufgeräumtes Modell, dann kannst du sehen, wie das gemeint ist.

Und noch ein Tipp: Der aktive Layer sollte grundsätzlich Layer 0 sein. Sonst landen beim Zeichnen doch wieder Kanten und Flächen auf einem falschen Layer.

lg Jörg



.skp   Gebäude aktuell.skp (Größe: 117,22 KB / Downloads: 8)
Antworten Zitieren
#15
Danke dir..

Waren bei mir die hilfslinien das Problem?
Antworten Zitieren
#16
Nein, die Hilfslinien haben damit nichts zu tun.

Das Problem war, dass die Geometrie, also die Kanten und Flächen auf den Layern "OG" und "Dach" lagen.
Jetzt liegen sie auf dem Layer 0 und nur die Gruppen bzw. Komponenten liegen auf einem anderen Layer.
Antworten Zitieren
#17
Sorry.....das ist tatsächlich zu "hoch" für mich. Huh

Layer 0 ist doch komplett leer
Antworten Zitieren
#18
Hallo Clubjack,
Ein sehr gängiger Fehler, der auch mir noch passiert.
Du hast das Dach mit dem Layer OG modelliert. (Fehler!)
Dann hast Du nach dem Erstellen als Komponente diesem Dach den Layer Dach verpasst.

Also gemäß der wirklich wichtigen Grundregel:
Modellieren immer mit Layer 0!
Erst nach dem Gruppieren oder Komp. erstellen, dieser einen Layer zuteilen.


Behebung:
Komp. Dach bearbeiten.
Mit Dreifach-Klick alles markieren. Du wirst sehen, dass jetzt der Layer OG angezeigt wird.
Layer 0 auswählen und somit zuteilen. (Unter Elementinformationen).
Komp. schließen.
Fertig!
Na, das ist doch keine große Sache Wink 

LG Peter

Da haben sich die Antworten von Jörg und mir wieder mal gekreuzt. Jörg ist immer einen Tick schneller.  Huh
Antworten Zitieren
#19
Okay. Big Grin

Bisher hatte ich quasi...in den einzelnen Layern gearbeitet. Verstehe.
Wenn ich eine bestimmte Gruppe eines bestimmten Layers bearbeiten möchte, bleibe ich ebenfalls im "Layer 0"?
Antworten Zitieren
#20
(21.10.2018 - 10:51)Clubjack schrieb: Wenn ich eine bestimmte Gruppe eines bestimmten Layers bearbeiten möchte, bleibe ich ebenfalls im "Layer 0"?

Wenn du eine Gruppe bearbeiten willst, klickst du dich einfach in diese Gruppe rein (Doppelklick oder Rechtsklick -> Gruppe bearbeten) und dann bearbeitest du die Gruppe.

Mit den Layern hat das nichts zu tun.

Layer sind in SketchUp nur und ausschließlich dazu da, Dinge oder Gruppen von Dingen sichtbar oder unsichtbar zu machen. Sonst für nichts.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schiefes Haus ausrichten omkin 5 2.039 14.04.2016 - 16:28
Letzter Beitrag: cotty

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste