Basics: Einfacher Korpus
#21
(25.01.2020 - 07:50)Zum Heissenstein HandWerk schrieb: Und: was nichts Kost, ist auch nichts Wert. Gilt auch bei Kursangeboten.

Danke für Deine Hinweise. Eine Sache möchte ich nicht unkommentiert lassen: Deiner Bewertung im letzten Satz kann ich absolut nicht zustimmen.
Antworten Zitieren
#22
(24.01.2020 - 19:22)cotty schrieb:
  • Innerhalb des Objektes mit dem Verschiebenwerkzeug eine Fläche zum gewünschten Maß verschieben, z.B. zu bevorzugen bei schrägen Flächen, die beim Skalieren den Winkel ändern würden.
Dank eurer Anregungen habe ich noch herausgefunden, dass man auch ein 2D-Objekt wie ein Rechteck auf diese Weise in der absoluten Größe verändern kann.
Gruppieren, Auswählen, Werkzeug Verschieben, Kante wählen, Ziehen

Aktuell folge ich gerade einem Rat von "Sketchup School" und übe erstmal mit 2D um vertraut mit den Zeichenwerkzeugen zu werden.

Auf jeden Fall macht es riesig Spaß SU zu erlernen Smile


Dabei merke ich, wie wesentlich für mich die Geschwindigkeit einer Methode ist. Nur wenn etwas hinreichend flott (also ohne langwieriges Herumklicken in Menüs) läuft, fühlt es sich geschmeidig statt schwerfällig an.

Eine Sache konnte ich noch nicht herausfinden:

Wenn ich eine einfache senkrechte Linie in einem neuen Dokument zeichnen will, kann ich die Ausrichtung durch die angezeigte blaue Hilfslinie mühelos gewährleisten.

Aber wenn ich die Linie von oben nach unten zeichne, fehlt mir die Hilfe, wann ich die Fläche aus Quer- und die Tiefenachse erreiche.
Hat jemand Lust mich zu stupsen?
Antworten Zitieren
#23
(27.01.2020 - 10:40)finewoodworking schrieb: Wenn ich eine einfache senkrechte Linie in einem neuen Dokument zeichnen will, kann ich die Ausrichtung durch die angezeigte blaue Hilfslinie mühelos gewährleisten.

Aber wenn ich die Linie von oben nach unten zeichne, fehlt mir die Hilfe, wann ich die Fläche aus Quer- und die Tiefenachse erreiche.

Wenn du einmal auf die Pfeiltaste nach oben drückst, ist deine Linie auf die blaue Achse festgelegt. Dann kannst du mit dem Cursor auf den Nullpunkt klicken.
Wenn du das genauer wissen willst, schau dir mal das Video zu den Pfeiltasten an.
LG Jörg

Antworten Zitieren
#24
Vielen Dank für Deinen Hinweis, Jörg.

Aber mir ging es nicht um die Ausrichtung, sondern um den Einfangpunkt am Ende einer gezeichnete Linie oder eines anderen Objektes in der Ebene von 2 Achsen, hier in der Ebene, aufgespannt aus grüner und roter Achse.

Zur Verdeutlichung ein Video:

.mov   Bildschirmvideo aufnehmen 2020-01-27 um 12.47.31.mov (Größe: 2,18 MB / Downloads: 13)
Antworten Zitieren
#25
Hallo Andreas,

Du vermisst einen "Einfangpunkt" am Ende einer Linie.
Du erwartest eine Ebene, wo sich die Linie einfangen soll?

Es ist ja keine Fläche (Ebene) vorhanden, wo sich die Linie fangen kann.
Das Achsenkreuz ist nur ein Kreuz und definiert bei Weitem noch keine Fläche.
Es ist besser Du startest mit Flächen!

Wenn Du mit einer Linie einfach mitten im Raum beginnst, endet sie irgendwo. Allerdings kann man trotzdem mit der Ableitung arbeiten und kommt so zumindest zum Nullpunkt.
   
Click to start!

Ansonste würde ich empfehlen, beginne mit Flächen und bau darauf weiter Dein Modell auf.

Peter
Antworten Zitieren
#26
@Peter C
Danke für Dein Video. Ich kann es leider nicht reproduzieren.
Siehe:

.mov   Bildschirmvideo aufnehmen 2020-01-27 um 19.26.02.mov (Größe: 1,04 MB / Downloads: 4)

Was ist bitte "mit der Ableitung arbeiten" gemeint?

Zur Fläche:
Danke für die Korrektur des Begriffes. Gemeint ist die (unendlich ausgedehnte) Ebene, die aus der roten und grünen Achse aufgespannt wird.
Antworten Zitieren
#27
Warum bestehen eigentlich die "Bögen" bei SU aus Sehnen?
Antworten Zitieren
#28
Hallo Andreas,
ich glaube, dass ich schon verstanden hatte, um was es dir geht. Aber offensichtlich war meine Erklärung nicht verständlich.
Daher hier noch einmal ausführlicher: wenn du die Linie mit der Pfeiltaste auf die blaue Richtung fixiert hast, kannst du mit dem Cursor den Schnittpunkt der Achsen suchen und dort den zweiten Klick machen.
Das funktioniert allerdings scheinbar nur, wenn die Linie, die du zeichnest, schon an einer anderen Linie dran hängt.
Das ist seltsam, in der Praxis allerdings meiner Erfahrung nach kein Problem.
LG Jörg

   
zum Abspielen draufklicken
Antworten Zitieren
#29
(27.01.2020 - 22:04)finewoodworking schrieb: Warum bestehen eigentlich die "Bögen" bei SU aus Sehnen?

SketchUp ist ein 3D Polygon-Modellierer und kein 2D CAD, alle Geometrie ist aus Kanten bzw. Linienzügen aufgebaut, d.h. es gibt keine (bzw. nur intern) analytische Kreisbögen/Kreise.


Norbert
Antworten Zitieren
#30
@Jörg

Herzlichen Dank für den Hinweis.

Mir gelingt es auch bei einer zweiten Linie nicht, das "Einfangen" mit der Hilfslinie nachzuvollziehen.

Sobald ich den Nullpunkt mit der Hilfslinie erreiche, wird die zu zeichnende Linie "aufgelöst".

.mov   Bildschirmvideo aufnehmen 2020-01-28 um 09.02.17.mov (Größe: 2,97 MB / Downloads: 6)

@Norbert
Danke.
Das ist für jemanden wie mich, der kein Hintergrundwissen zur geometrischen Modellierung hat, zunächst einmal sehr erstaunlich. Ich kenne mich mit SVG-Quelltext etwas aus. Dort sind echte Kreise keinerlei Problem.

Ich werde mich zu den Vor- und Nachteilen der Polygonmodellierung mal belesen.

@all
Ich sehe, dass hier öfters animierte GIFs zum Einsatz kommen.
Könnt mir zur Erzeugung ein Tool für macOS empfehlen? Oder geht ihr auch immer indirekt vor. Erst ein Standardvideo aufzeichnen, dann konvertieren?
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Korpus in Außenmaßen verändern, Plattendicken dabei erhalten finewoodworking 8 400 06.02.2020 - 15:51
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste