Basics: Einfacher Korpus
#1
Moin.
Ich bin völlig neu im CAD und habe keine Vorerfahrungen mit anderen Tools. Ich teste Sketchup Pro auf macOS.

Es gibt sehr viele (Video-)Online-Tutorials, aber bei den frei erhältlichen konnte ich bisher keinen Grundlagenkurs finden, der z.B. das Zeichnen eines einfachen Korpus (Möbel) gut erklärt.

Ich warte noch auf ein bestelltes Buch zu Sketchup und erwäge natürlich auch den Kauf von guten Videotutorials.

Hat vielleicht jemand Lust mir bis dahin einen Stupser zu geben und auch nochmal auf Konzeptionelles einzugehen?

1. Es gelingt mir mühelos ein Rechteck zu zeichnen, Maße einzugeben und zu einem Platte zu extrudieren.
Aber wie ändert man nachträglich das Maß? Wenn ich auf eine Kante klicke ist das Maß ausgegraut.

2. Wie geht man konzeptionell am besten vor, wenn man ein einfaches Möbel aus Plattenwerkstoffen zeichnen möchte?
Legt man eine Komponente "Seitenwand" an und dupliziert sie dann um die linke und rechte zu haben?

3. Ich kann zwar ein horizontales Rechteck zeichnen, aber ein vertikales gelingt mir nicht.

Über eure Hinweise freue ich mich Smile Danke.
Antworten Zitieren
#2
Hallo,
das sind natürlich sehr viele Fragen auf einmal. Die kann man so einfach nicht sofort erklären.
Es fehlt Dir demnach wirklich an den simpelsten und einfachsten Grundkenntnissen.

Um in Sketchp reinzukommen, solltest Du schon einige Zeit investieren, um auch mal einfach mal "rumzuspielen", denn nur so kann man Erfahrungen sammeln.
Zudem kann Dir das Schmökern in unserem Forum meist auch weiterhelfen. Hier gibt es immer wieder "Neulinge", denen es an Basic-Wissen fehlt.

Hast Du dir schon mal alle Videos von Jörg angeschaut? Da gibt es vieles zu lernen.
Vielleicht ist er so nett und bietet Dir all seine Möglichkeiten der Weiterbildung an, derer er viele hat.
Außerdem hat auch Cotty schon sehr viele Videos gemacht.
Norbert hat hier schon mal eine Sammlung zusammengestellt.
Denn wir suchen ja trotzdem immer die deutschsprachigen. Englische oder nuschelnde Amerikaner gibt es zu viele.

Also nochmals grundlegend: Nimm Dir Zeit und hab Geduld mit Dir selbst.

Solltest Du dann ein bestimmtes einzelnes Problem haben, können wir auch darauf eingehen und Dir helfen.

Peter
Antworten Zitieren
#3
Hallo Peter.

Klar, ich werde mir natürlich Zeit nehmen.

Es hat mich nur frustriert, dass ich diese 3 Fragen nicht lösen konnte.

Ich hatte gehofft, dass sich alle 3 von einem Erfahrenen in wenigen Worten beantworten lassen. Auch wenn etwas nicht geht, ist das ja schon hilfreich.
Aber wenn das nicht geht: kein Problem Smile
Antworten Zitieren
#4
(24.01.2020 - 16:47)finewoodworking schrieb: 1. Es gelingt mir mühelos ein Rechteck zu zeichnen, Maße einzugeben und zu einem Platte zu extrudieren. 
Aber wie ändert man nachträglich das Maß? Wenn ich auf eine Kante klicke ist das Maß ausgegraut.

Es gibt hauptsächlich zwei Arten, die je nach Anwendung besser oder schlechter geeignet sind:
  • Das Objekt (Gruppe / Komponente) mit dem Skalierenwerkzeug auf das gewünschte Maß bringen. Auch wenn nach dem Skalieren im Wertekontrollfeld eine Skalierungsfaktor steht, kann man eine gewünschte Länge mit Einheit angeben, auf die das Objekt dann skaliert wird
  • Innerhalb des Objektes mit dem Verschiebenwerkzeug eine Fläche zum gewünschten Maß verschieben, z.B. zu bevorzugen bei schrägen Flächen, die beim Skalieren den Winkel ändern würden.
(24.01.2020 - 16:47)finewoodworking schrieb:
2. Wie geht man konzeptionell am besten vor, wenn man ein einfaches Möbel aus Plattenwerkstoffen zeichnen möchte?
Legt man eine Komponente "Seitenwand" an und dupliziert sie dann um die linke und rechte zu haben?

Wenn die Wände gleich sind, bietet es sich an, eine Komponente zu nutzen und für die zweite Wand zu spiegeln, dann werden beide gleichzeitig bearbeitet. Ansonsten sind Gruppen ebenfalls an dieser Stelle möglich, wichtig ist aber, die einzelnen Teile sofort nach der Erstellung zu gruppieren oder eine Komponente zu erstellen, um die einzelnen Bestandteile des Möbelstücks voneinander zu trennen.

(24.01.2020 - 16:47)finewoodworking schrieb:
3. Ich kann zwar ein horizontales Rechteck zeichnen, aber ein vertikales gelingt mir nicht.
Es gibt auch ein Werkzeug für ein gedrehtes Rechteck. Oder man kann mit der Fixierung der Ausrichtung mit den Pfeiltasten die Ausrichtung des normalen Rechteckwerkzeugs erzwingen. Aber einfacher ist es oft, das Rechteck in der x-y-Grundebene (rot-grün) zu zeichnen und dann passen zu drehen.
Antworten Zitieren
#5
Ok, dann mach ich es kurz:

Antwort auf 1:
   
Click to start!
Hier eine andere Möglichkeit, außer der von Cotty. Mit dem PushPull und einer exakten Maßeingabe kann das Brett vergrößert oder verkleinert werden.
Antwort auf 3 und 2:
   
Click to start!
Wie schon Cotty schreibt, kann man mit den Pfeiltasten die Richtung des Rechteckes festlegen.
Verschieben und einmal gedrückter Strg-Taste ergibt eine Kopie des Brettes. wiedreum mit den Pfeiltasten die Verschieberichtung fixieren. Hier die rote Achse = Pfeil rechts.

Üben, Üben und wieder üben. Big Grin

Peter
Antworten Zitieren
#6
@Peter und Cotty

Herzlichen Dank.

Zu 1:
Hat beides prima geklappt.
Dass man beim "Skalieren" nicht nur Faktoren, sondern auch absolute Maße eingeben kann, darauf war ich nicht gekommen. Aber das Extrudieren der Schmalflächen, wie Cotty es vorschlug, gefällt mir. Insbesondere durch die Eleganz des Bediendetails, dass man nach dem "P", dem Ziehen nur noch die gewünschten Ziffern eingeben muss, ganz ohne das Maßfeld zu aktivieren. Das ist super.

Zu 3:
Klappt Smile
Danke.
Bedienung via Tastatur liebe ich.


Punkt 2 gucke ich mir morgen an, bin zu müde.

P.S.: Zu schade, dass Sketchup keinen direkten Export als SVG erlaubt (um die Abbildung auf der eigenen Website einzubinden). Das hatte ich vorab schon rausbekommen.
https://www.magnifycreative.co.uk/embed-...s-website/
Antworten Zitieren
#7
(24.01.2020 - 23:04)finewoodworking schrieb: P.S.: Zu schade, dass Sketchup keinen direkten Export als SVG erlaubt (um die Abbildung auf der eigenen Website einzubinden).

Das SVG-Format ist für 2D-Daten gedacht/geeignet zwecks z.B. Bearbeitung in einem vektoriellen Grafik-Programm wie Illustrator, Corel oder dem freien InkScape.

SketchUp 3D-Modelle einfach in das 3D Warehouse kostenfrei hochladen und dann auf der eigenen Website als interaktives Modell einbetten, wie das aussieht lässt sich z.B. in unserer SketchUp-Galerie (WP) ansehen.


Norbert
Antworten Zitieren
#8
Ich empfehle dir die Seite von Jörg, viele gute Grundinfos kostenfrei für den Start und Vertiefungskurse gegen Bares.

Oder den YT-Kanal von Trimble.

Und: was nichts Kost, ist auch nichts Wert. Gilt auch bei Kursangeboten.

Gruss Christian
Antworten Zitieren
#9
@SketchUp3D.de
Es gibt mehrere Gründe, die für einen SVG-Export sprechen:

Nicht jeder möchte eine Zeichnung öffentlich frei verfügbar machen.
Und für nicht interaktive Ansichten, wäre SVG als Austauschformat (für Ansichten) perfekt.
Ich kann bisher das Motiv des Anbieters nicht nachvollziehen uns dieses Format zu verwehren.
Sogar im Programm Layout wird ja erstaunlicherweise SVG nicht angeboten.

Das Verfahren "Export als hochauflösendes PDF und dann Import in einem VeKtorgrafikprogramm", das ist doch übel.
Nun ja: wir haben es hinzunehmen, dass SVG nicht möglich ist.

@cotty
Du hattest mir zu Punkt 2 geantwortet und dort das Verfahren vom Arbeiten mit einzelnen Platten beschrieben, die dann gespiegelt und verschoben werden.

Darf ich nochmal grundsätzlich dazu fragen:

Arbeitet ihr bei einem Möbel mit der Technik eines "Bildhauers", zieht also erst einen Kubus in den Außenmaßen auf und fügt dann "Linien", "Öffnungen", "Versatz" etc. ein, schiebt also nichts herum, fügt keine "Materie hinzu" - oder arbeitet mir dem Zusammensetzen von Einzelobjekten wie Platten und Kanthölzern zu einem Ganzen?
Antworten Zitieren
#10
das hängt com Ziel ab, wenn ich einen Plan fürs spätere nachbauen erstelle, verwende ich direkt Platten, die ich später auch verwenden möchte. Wenn man einen Schritt weiter gehen möchte und später einen Schnittplan erstellen möchte, ist dies auch der empfohlene Weg.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Korpus in Außenmaßen verändern, Plattendicken dabei erhalten finewoodworking 8 387 06.02.2020 - 15:51
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste