wie Fase an Fensterrahmen erstellen
#1
Guten Tag

Ich bin in Sketchup ein blutiger Anfänger. Habe von Jörg Jäckle die Einsteigerkurse alle durchgemacht und weiß zumindest, für was die meisten Werkzeuge gut sind. Aber wie man sie genau einsetzt, da happert es noch ein wenig. Ich habe so ein Teil mittles vieler Hilfslinien gezeichnet - weiß nicht ob man das so macht, aber mir fiel kein anderer Weg ein.

So und jetzt möchte ich noch gerne an den ausgeschnittenen Fenster eine 45° Fase anbringen. Aber da bin ich mit meiner Weisheit schon am Ende weil im Moment habe ich diese Fenster ja nur mit dem "Drücken/Ziehen" Werkzeug durchgedrückt.

Wie geht man da am besten vor?

Vielen Dank im Voraus

.skp   6Eck.skp (Größe: 211,18 KB / Downloads: 16)
Zitieren
#2
Hallo,

eine Fase ist für dieses Modell am besten mit dem Plugin Round Corner von Fredo 6 zu erstellen.
https://sketchucation.com/plugin/1173-roundcorner.
Dazu brauchst du aber auf jeden Fall auch Libfredo6 das auf der gleichen Seite zum Download bereit steht.

Zuerst alle Kanten auswählen, an welche eine Fase kommen soll.
Dann das Plugin öffnen und das gewünscht Maß der Fase eingeben. Ich wählte 5 mm
Es ist notwendig am Ende alle automatisch erzeugten Flächen wieder zu löschen.
   
Klick zum Starten der Animation
   
Rechts ist eine Gruppe zu sehen, die Du sicher zur Erstellung verwendet hast. Hatte keinen Einfluß.

Ich würde Dir allerdings für die Zukunft vorschlagen:
Diese Fensterausschnitte am besten als Komponente erstelllen.
Dann brauchst Du für spätere Änderung immer nur ein Fenster (Mutter) zu ändern und die anderen (Töchter) ziehen mit.

Grüße Peter
Zitieren
#3
Hallo nochmal,

Nachdem Fredo inzwischen leider nach einem Testzeitraum nicht mehr kostenlos ist, kann ich dir auch eine Lösung mit Bordmitteln vorschlagen.

Zuerst eine Kopie des Fensterausschnittes. Diese unbedingt in Komponente umwandeln und bearbeiten.
Dann die gewünscht Fase außen an einem Endpunkt anbringen.
Dann alle oberen Kanten markieren und Followme laufen lassen. Man kann aber auch das Dreieck einfach um die Kanten "ziehen".
Wieder alle Flächen, die sich oben gebildet haben löschen.
Komponent schließen.
   
Klick to start Animation
Jetzt kannst du die Komponent drehen und dabei kopieren.
Das Fenster in der Mitte wird weiterhin eine Gruppe bleiben, es sei denn dieses komplette Fenster wird es öfters geben und somit ist wieder eine Komponent ratsam.

Gruß Peter
Zitieren
#4
Eine weitere Möglichkeit mit Bordmitteln (Versatz und Verschieben)...

   
Zitieren
#5
Ja, Cotty,
ich denke das ist die bisher schnellste Lösung.
Was mich bei meiner Follow Me-Lösung immer gestört hat, war das automatische Bilden von Flächen.
Die mussten jedesmal händisch wieder entfernt werden.
Das passiert bei Deiner Lösung nicht.
Super-Möglichkeit. Smile 

LG Peter
Zitieren
#6
Guten Abend liebe Forenteilnehmer

Möchte mich bei euch ALLEN für die schnelle Hilfe, Lösungsansätze und so weiter recht herzlichst bedanken - wieder was dazu gelernt.
Das mit den Gruppen und Komponenten habe ich dann zum Schluß auch gemerkt, dass das nicht sonderlich sinnvoll war wie ich angefangen habe. Üben macht den Meister Rolleyes Big Grin
Zitieren
#7
Eine Frage hätte ich jetzt aber dennoch - hab jetzt das ganze fürs üben neu angefangen zu zeichnen, aber wo ich immer schon ein Problem hatte ist mit dem Drücken/Ziehen Werkzeug. Normalerweises kann man das ausgewählte Teil ja "durchdrücken", damit es aussieht wie ein Loch. Geht aber bei mir nicht immer. Da sollte erscheinen "bis auf Fläche" kommt aber nicht.

Bei dem mittigen sechseck habe ich auch nicht durchdrücken können sonder habe ich ausgewählt und gelöscht. Irgendwas mache ich da nicht richtig.... Dodgy Sad


Angehängte Dateien
.skp   6eck neu.skp (Größe: 99,94 KB / Downloads: 12)
Zitieren
#8
(11.01.2023 - 23:46)tirolator schrieb:  ... nicht durchdrücken können .... Dodgy Sad

Gib einfach die Dicke 20mm ein, dann erübrigt sich das Löschen der Fläche.


Angehängte Dateien
.skp   6eck neu (SU 2016).skp (Größe: 101,6 KB / Downloads: 9)
Zitieren
#9
Hallo,
Du schreibst zwar, dass Du alles von Jörg angeschaut hast.
Waren diese beiden Videos auch dabei?



Ich bin eher der Meinung, dass die Probleme dadurch entstehen, dass die Gruppe und die Komponente noch gemeinsam sind.
Die Änderungen in der Komponente  erzeugen nicht gleichzeitig eine Änderung in der Gruppe.
Ich würde das separat halten und dann zusammenfügen. Verschneiden??

Selbstverständlich wird es auch von Grund auf Lösungen geben, die schon vom Beginn her besser zu bearbeiten sind.

Gruß Peter

PS:
Fülle doch bitte mal Dein Profil komplett aus, damit wir wissen, mit welcher Version Du arbeitest
Zitieren
#10
Hallo Peter

Danke für die Rückmeldung. Ja diese Videos habe ich auch angeschaut und das PushPull Werkzueg funktioniert im großen und ganzen ja, aber es kommt halt vor, dass ich nicht durch die Fläche "hindurchdrücken" kann. Muss nochmals schauen...

Ich habe extra eine Gruppe gemacht - gibt es nur einmal im Modell und für das Fenster eine Komponente, damit sich das auf alle anderen Fenster auch auswirkt.
Normalerweise kommt da am Symbol so ein Text mit "auf Fläche" wenn ich einen Quader zeichne und dort mit Versatz noch einen Quader zeichne und den nach hinten durchschieben will. Und bei meiner Komponete kann ich nur nach oben oder unten durchschieben.
In meinem Bsp. kannst selber probieren, ob du die Fenster durchschieben kannst - ich schaffs nicht  Blush Huh Ist sicher ein kleiner Fehler....


Angehängte Dateien
.skp   6Eck.skp (Größe: 244,09 KB / Downloads: 8)
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fase an ein Rundem Objekt auf Null Steinmann 12 3.274 17.11.2020 - 08:45
Letzter Beitrag: Steinmann
  Fase an Zylinder LordLilaPause 3 4.216 16.05.2016 - 09:08
Letzter Beitrag: cotty
  Kante mit Fase oder Radius versehen? Biedebeid 13 41.116 14.04.2016 - 07:13
Letzter Beitrag: mühlbauer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste