Modell aus warehouse
#1
Hallo,

ich wollte 3D-Modell Gebäude aus warehouse sketchup mit dem 3D-Drucker in farbige Modell produzieren, deshalb habe ich Modell in wrl-Format an 3D-Druckerservicefirma geschickt, aber ich bekam die Antwort von 3D-Druckerservicefirma, daß das Datensatz ebenfalls mangelhaft ist so dass er nicht gefertigt werden kann und farbig nicht zu fertigen ist.

Wie kann ich Problem beheben?


Gruß Heiko
Antworten Zitieren
#2
Wie sollen wir dies beurteilen ohne ein Modell oder wenigstens ein Bild davon? Welcher Druckdienst? Welches Material?
Antworten Zitieren
#3
(26.11.2015 - 21:30)cotty schrieb: Wie sollen wir dies beurteilen ohne ein Modell oder wenigstens ein Bild davon? Welcher Druckdienst? Welches Material?

Okay

Modell zu Link: https://3dwarehouse.sketchup.com/model.h...7d333e1cdf

Druckdienst: 3D Activation GmbH und 3D-Printwerk

Soll in Gips farbig drucken.
Antworten Zitieren
#4
Ohne Bearbeitung zu einem Format, das die Service-Firma benötigt, geht zunächst mal nichts.

Vor der Umwandlung ins vermutlich gewünschte STL-Format wäre in Sketchup zunächst die "Bodenplatte" aus Google-Earth zu löschen und dann das "Geländer" siehe Screenshot.    
Ansonsten müsste alles klappen.
Antworten Zitieren
#5
Das Modell ist kein wasserdichter Volumenkörper, hast du ihn noch weiter berbeitet oder direkt so weitergegeben?
Antworten Zitieren
#6
(27.11.2015 - 20:01)cotty schrieb: Das Modell ist kein wasserdichter Volumenkörper, hast du ihn noch weiter berbeitet oder direkt so weitergegeben?

Ich habe ja bearbeitet, so daß Volumenkörper mit Platte schließt, dann weitergegeben.

Ich zeige dir bearbeitete Modell, siehe Anlage


könnten Sie Test machen, an andere 3D-Druckfirma schicken, ob klappt?


Angehängte Dateien
.skp   the_ gherkin_platte.skp (Größe: 1.017,02 KB / Downloads: 3)
Antworten Zitieren
#7
Anbei ein Screenshot aus Netfabb, das das Modell als absolut fehlerfrei erkennt. Ein STL-File davon hat 48Kb und dürfte für keinen Druckservice ein Problem sein.
   
Antworten Zitieren
#8
Gab es von den Druckanbieter Hinweise darauf, was an dem Modell nicht geeignet war?
Antworten Zitieren
#9
Ich habe Modell in wrl mit Texturen an Druckdienst geschickt. Aber,WRL-Viewer zeigt kein Fehler!

Druckdienst sagte: "diese Datei ist leider farbig nicht zu fertigen." Wahrscheinlich Problem mit Texturen.

siehe Anlage: wrl-Datei mit Texturen in Zip


Angehängte Dateien
.zip   The_Gherkin.zip (Größe: 4,73 MB / Downloads: 7)
Antworten Zitieren
#10
grob:
- 'Geländer' und GEarth (entsperren) löschen
- untere Öffnung des Turms durch nachzeichnen eines Segmentes der Öffnung schliessen
- beim Gruppieren des Turmes feststellen, dass a) kein Volumen-Körper entsteht und b) die entstehende Gruppe grösser als der Turm ist
- Gruppe wieder auflösen (Rückgängig), alles markieren und durch eine enge Fenster-Selektion bei gedrückter Umschalt-Taste den Turm deselektieren, dann feststellen dass weiterhin 5 Objekte in den "Elementinformationen" angezeigt werden: löschen
- Gruppieren und erfolgreich dichten Volumen-Körper erzeugen
- im 3D Studio 3DS-Format (STL kann keine Texturen, VRML wird wg. div. 'Dialekte' nicht immer sauber transferiert) bei Verwendung der Export-Option "Texturzuordnungen exportieren" exportieren
- mit netfabb Basic per "Extras > Neue Analyse > Standardanalyse" auf z.B. Dichtheit prüfen
- zippen und an Dienstleister mailen

Norbert
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste