Häuser in Google Earth übertragen
#1
Hallo liebe Leute

Ich habe jetzt seit einem Monat ein ganzes Wohngebiet nach und nach inSketchUp nachgebaut.
Immer wenn eins fertig war habe ich auf den Preview Button gedrückt und alle Orte unter "Meine Orte" gespeichert.
Leider konnte sich niemand Anderes die Häuser ansehen.
Dann habe ich die Häuser alle in die 3D-Galerie hochgeladen was aber nichts daran geändert hat, dass sie für andere in Google-Earth nicht sichtbar sind.

Bitte helft mir =)

Freundlich GGrüße E.H.P
Antworten Zitieren
#2
das wird so leider nicht mehr funktionieren, mehr dazu hier.

Norbert
Antworten Zitieren
#3
Für die ganze Welt sichtbar in Google Earth geht, wie von Norbert bereits geschrieben, nicht mehr. Es lassen sich aber SketchUp-Modelle als KMZ-Dateien exportieren, die andere direkt in Google Earth öffnen können...
Antworten Zitieren
#4
Confused Da kann ich ja lange alles probieren.
Aber Danke für eure Hilfe
Antworten Zitieren
#5
Da ich in Zukunft Zeit haben werde, habe ich mir erst vor wenigen Tagen, das neueste Sketchup herunter geladen und Installiert und mit der Nachbildung meiner Heimatgemeinde begonnen, um sie unter Google Earth zu präsentieren. Jetzt lese ich, dass das gar nicht möglich ist aber trotzdem gibt es die Funktion in Sketchup.

Warum gibt es die Funktion in Sketchup, wenn sie nicht mehr funktioniert?

Was kann man damit machen, bzw. wie kann ich trotzdem die Modelle - den ganzen Ort, anderen Menschen zeigen und wie?
Antworten Zitieren
#6
Hab gerade so drüber gegrübelt. Schon vor Jahren wollte ich mit der Darstellung der Heimatgemeinde anfangen. Jetzt, da ich die Zeit dazu habe, geht es nicht mehr.AngryAngryAngry

Aber:
Gibt es eine Möglichkeit die gesamte Gemeinde zu machen (ca. 25km²/1800 Einwohner), dann das auf einen Server zu speichern und das Link zu versenden, damit Jeder der das Link hat alles unter Googel Earth sehen kann? HuhHuhHuh
Antworten Zitieren
#7
Willkommen im Klub der Enttäuschten !
Zur Frage: so ziemlich jeder Webseitenprovider bietet mehr oder weniger Webspace (bei nPage-Free sind es glaub´ich 500 Mb) zum Up- und Download für Dateien. Das Hauptproblem scheint mir das Finden von Interessenten. Wie heißt denn die Gemeinde?

https://ssl.panoramio.com/photo/102910385 zeigt ein Beispiel von mir, wie man sowas immer noch nutzen kann. Anmerkung zum GE-Screenshot: aus den anderen Richtungen wäre das Bauwerk in der Realität garnicht voll zu sehen, weil dort Gebäude im Weg stehen.
Antworten Zitieren
#8
Ich bin jetzt grade ein wenig ahnungslos. (Meine Gemeinde ist St. Marienkirchen bei Schärding.)

Wenn ich ein Modell fertig habe, geht es zuerst in die Modellvorschau, da sehe ich es ja schon in Google Earth aber es ist noch nicht öffentlich. OK....
Dann lade ich es "Modell gemeinsam verwenden" in das Warenhaus, wo es jeder herunter laden kann. Wenn es heruntergeladen ist sehe ich das in Google Earth wieder unter Temporäre Orte. Somit könnte es sich jeder ansehen - oder?
Wäre nur das Problem, wie es möglich ist zB die Häuser eines ganzen Ortes als eine Einheit als einmaliges Download herunter zu laden, um es anschließend (temporär) in GE sehen zu können.
Das würde ja reichen.

https://3dwarehouse.sketchup.com/model.h...ef9f464c25

Vielleicht ist das über die Funktion Sammlungen möglich?

MfG Ernst
Antworten Zitieren
#9
(17.01.2015 - 17:56)creaktor schrieb: ... Somit könnte es sich jeder ansehen - oder?...

Richtig, es kann sich jeder ansehen, der es herunterlädt.
Und das werd ich gleich mal machen, denn bei uns in OÖ sind in GE platzierte Gebäude rar.

Hab mir das Schlachthaus inzwischen in Sketchup angesehen. Etwas rätselhaft ist mir die Größe von 16Mb, aber ob daran was scheitert kann ich nicht sagen.
Irgendwo im Alpenraum hat auch schon jemand seine halbe Gemeinde hochgeladen und in England findet man sowas massenhaft.

Aber zum Warehouse kann ich nichts weiter sagen - dort habe ich bisher nur "eingekauft".
Antworten Zitieren
#10
Nun, das mit der Größe könnte möglicherweise am Ausgangsmaterial der Fotos liegen. Vermutlich müßte ich die schon vorher datenmäßig verkleinerern auf 800 KB pro Foto oder so?
Ich habs jetzt einfach so genommen wie´s von der Kamera kam. Sorry. Angel

Was mich aber generell wundert, obwohl es Sketchup eigentlich schon sehr lange gibt, ist die Gruppe hier extrem klein - und es ist auch sonst wenig Information vorhanden.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  SU-Modell nach Google Earth exportieren egkroos 4 1.542 06.03.2019 - 19:07
Letzter Beitrag: egkroos
  Wie kann ich Inhalte von Blender übertragen. Jens200 1 1.033 13.09.2017 - 14:21
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de
  Kann man 3D-Gebäude aus GOOGLE EARTH PRO nach SU übernehmen...? obroni 5 7.415 12.07.2017 - 11:15
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste