SketchUp Make 2016 dxf bzw dwg Import
#11
Hallo David,

du könntest probieren, ob du eine Vectordatei über den Druckdialog erzeugen kannst.

Als Drucker musst du einen PDF-Writer auswählen, und rechts unten "HLR hoher Genauigkeit verwenden".

Ich habe das gerade ausprobiert mit SketchUp Make 2016 in Windows und das Ergebnis war eine Vectordatei.
Gib doch mal eine Rückmeldung, ob das bei dir in SketchUp Make 2017 auch funktioniert.

Grüße, Jörg


   
Antworten Zitieren
#12
Jörg! Das ist genial. So lässt sich ein SketchUp-Modell in der Tat als vektorielles PDF drucken!

Damit schlägt SketchUp sämtliche CAD-Viewer, von denen ich sicher bald ein Dutzend ausprobiert habe, und bei denen grundsätzlich immer eine oder mehrere Anforderungen nicht erfüllt sind -- wenn nicht der ganze Viewer schon komplett gruselig in der Bedienung und/oder im Output ist (siehe z.B. hier bezüglich Autodesk TrueView).

Damit gibt es nach langer Suche endlich einen vernünftigen User-Workflow von 3D-CAD-Daten zu 2D-Vektoren!

Vielen Dank für diesen Fund!
Antworten Zitieren
#13
oder einfach eines der diversen von mir oben verlinkten Plugins verwenden.

Norbert
Antworten Zitieren
#14
Danke, jetzt habe ich verstanden, was mit diesen Plugins gemeint ist: Projektion eines 3D-Modells auf eine 2D-Ebene.

Da erscheint mir der direkte Druck der aktuellen Ansicht in ein vektorielles PDF allerdings einfacher und flexibler, als das 3D-Modell erst auf eine Ebene zu projizieren.
Antworten Zitieren
#15
mit der Pro-Version alternativ ein Export als "2D-Grafik" inkl. Export-Optionen im DXF/DWG- oder PDF-Format.

viele Wege führe nach Rom,
Norbert
Antworten Zitieren
#16
Ja, mit der Pro-Version.............................

Ich geb ja schon mal ein paar 100,-- für Software aus, aber SketchUp Pro ist mir einfach zu teuer.
Antworten Zitieren
#17
kein Problem, ist nur ein Hinweis für Pro-Anwender.

Für den privaten Einsatz gibt es ja die Make-Version (noch).

Norbert
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste