Scherengelenk animieren?
#21
(15.04.2022 - 11:03)N Lindenthal schrieb: Da könnte ich noch Hilfe gebrauchen …
N. Lindenthal

Du wirst schon genau sagen müssen, womit Du überhaupt arbeitest. Das Prinzip war schon bei 3DS unter DOS vor 30 Jahren gleich, aber es gibt halt feine Unterschiede.
Das von Norbert genannte Tool hat gegenüber SketchyPhysics einen Vorteil: die Joints sind keine eigenen Objekte, die etwas Speicherplatz und vielleicht Geschwindigkeit kosten. Nachteil könnte sein, dass man die Joints nicht findet.


Angehängte Dateien
.skp   Horizontalachse.skp (Größe: 195,49 KB / Downloads: 12)
Antworten Zitieren
#22
(15.04.2022 - 12:02)mühlbauer schrieb: ...SketchyPhysics...

SketchyPhysics und MSPhysics sind sehr gut beschriebene Erweiterungen, aber bezüglich Hard- und Software ist mancherlei zu beachten:

"SP 3.5 ist mit den meisten, wenn nicht allen SketchyPhysics-Modellen kompatibel. Sogar Einige SP 3RC1-Modelle, die nicht mit SP 3.2 kompatibel sind, sind mit SP 3.5 kompatibel. Es gibt eine Sache, die der Benutzer beachten muss. Die meisten gescripteten Modelle aus 3D Warehouse funktionieren nicht in SketchUp 2014; Sie funktionieren jedoch in SketchUp 2013 und darunter. Das liegt daran, dass SketchUp 2014 Ruby 2.0.0 verwendet; In der Zwischenzeit verwenden frühere SketchUp-Versionen Ruby 1.8.x. Seit 1.8.x gab es Ruby-Syntaxänderungen, sodass alle Skripts für die Kompatibilität mit SketchUp 2014 aktualisiert werden müssen . Anweisungen finden Sie unter Aktualisieren von Skripts für SU2014-Kompatibilität .

"Hinweis: SketchyPhysics ist derzeit nur mit SketchUp 32bit kompatibel. Es funktioniert nicht mit SU2015 64bit oder SU2016 64bit, aber es funktioniert mit SU2015 32bit und SU2016 32bit."


Die Beschränkung auf 32bit kann ich nicht bestätigen - zumindest was das Modell betrifft, das ich am vorigen Post angehängt hatte. Der PC auf dem es läuft hat 64bit und ist wie das Modell selbst aus dem Jahr 2014.
Antworten Zitieren
#23
Zu einem Deiner beiden Videos gibt es bei YT einen Kommentar bzw. eine Frage, ob man auch einen Zug auf Schienen fahren lassen könnte.
Ein Video dazu habe ich nicht gefunden, aber das kann sich jeder mittels des SKP-Files selbst machen.


Angehängte Dateien
.skp   locomotive3d-sp10_grün.skp (Größe: 8,9 MB / Downloads: 13)
Antworten Zitieren
#24
(16.04.2022 - 08:12)mühlbauer schrieb: "Hinweis: SketchyPhysics ist derzeit nur mit SketchUp 32bit kompatibel. Es funktioniert nicht mit SU2015 64bit oder SU2016 64bit, aber es funktioniert mit SU2015 32bit und SU2016 32bit."

Die Beschränkung auf 32bit kann ich nicht bestätigen - zumindest was das Modell betrifft, das ich am vorigen Post angehängt hatte. Der PC auf dem es läuft hat 64bit und ist wie das Modell selbst aus dem Jahr 2014.

Es geht hierbei nicht um das Betriebssystem sondern um die SketchUp-Version. SketchyPhysics x32 kann nur in Verbindung mit einer SketchUp-Version x32 verwendet werden, welche, aufgrund der sprichwörtlich endlosen Rückwärtskompatbilität von Windows, auch unter einem Windows x64 betrieben werden kann.


Norbert
Antworten Zitieren
#25
Danke Norbert, jetzt wo Du es sagst sehe ich das auch  Blush

Die ausführliche Beschreibung beider Tools war denn wohl etwas zu viel auf einmal. 
Dafür habe ich aber den Entschluss gefasst, mich mit MS Physics zu befassen.

Dort ist übrigens ein Link zum 3D-Warehouse zu bereits animierten Modellen - aber der Ordner wird als "leer" gemeldet.

Dann noch Frohe Ostern !
Antworten Zitieren
#26
(16.04.2022 - 22:33)mühlbauer schrieb: Dort ist übrigens ein Link zum 3D-Warehouse zu bereits animierten Modellen - aber der Ordner wird als "leer" gemeldet.

leer ist nur der Ordner "Products" - in den anderen Ordnern sind noch jede Menge Modelle!
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste