Kugel mit Ebene schneiden
#1
Hallo Forum,
(bitte seht es mir nach, sollte die Frage an der falschen Stelle gefragt werden, ich kenn mich noch nicht besonders gut aus in dem Forum.)
Ich möchte mit Sketchup ein Kugelsegment erstellen. Geometrisch ist es wohl die Schnittmenge einer Kugel und einer Ebene. Eine Kugel habe ich widererwarten doch irgendwie hinbekommen. Aber wie schneide ich das ganze jetzt mit einer Ebene? 
Die Schnittfläche ist ja ein Kreis und diesen Kreisradius habe ich gegeben. 
Ich bin um jede Hilfe dankbar und hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken. 
Gruß Holzwurm
Antworten Zitieren
#2
Ich würde den Radius als Linie zeichnen (von der blauen Achse in Richtung roter Achse) und die Kugel um den Ursprung. Diese Linie würde ich anschließend in z-Richtung verschieben, bis das Ende auf der Kugeloberfläche landet. Ist natürlich je nach "Feinheit" der Kugeloberfläche nur eine Näherung...
Antworten Zitieren
#3
Hallo Holzwurm,
hier den Vorschlag von Cotty nochmals in Einzelschritten:
Von mir angenommene Vorgaben:
Radius für Kugel: 250
Radius für Kreisfläche: 175
Segmente für Kreis: 48
   

Zuerst den Kreis (R250) für die Kugel zeichnen. Die entstandene Fläche kann wieder gelöscht werden. Muss aber später zur Erstellung der Kugel wieder gemacht werden.
Radius 175 für die Kreisfläche aus dem Nullpunkt auf der blauen Achse nach oben zeichnen.
Vom oberen Endpunkt auf der roten Achse eine Linie über den Kugelkreis hinaus zeichnen, damit sich "sicher" ein Schnittpunkt ergibt.
Vom entstandenen Schnittpunkt wieder eine Linie nach unten zur roten Achse zeichnen,
Schnittpunkt zwischen roter Achse (notfalls eine Hilfslinie zeichnen) und dieser Linie ergibt den Kreismittelpunkt der Kreisfläche.
Jetzt aber hier einen größeren Kreis  (größer als 175) zeichnen, damit die spätere Kugel "sicher" geschnitten wird.
Kugel mit Folge mir erstellen.
Beides - Kugel und Kreisfläche - miteinander verschneiden.
Überflüssige Elemente löschen.
Das Ergebnis ist ein Kugelsegment mit dem vorher definierten Radius der Schnittfläche von 175.

Die Vorgehensweise von Cotty ist natürlich die gleiche wie meine, nur dass ich die Kreisfläche zur Sicherheit etwas größer mache, um einen sicher geschlossenen Schnitt zu erhalten.
Ich hoffe, es ist so beschrieben, dass es verstanden wird.


Eine einfachere Möglichkeit ist diese:
   
Hier ist aber die Konstruktion von oben Voraussetzung, damit ich das Maß 71,7 erhalte.
Ich erstelle einfach eine Fläche mit Zweipunktbogen.
Diese dann auch mit Folge mir zum Kugelsegment modellieren.

LG Peter
Antworten Zitieren
#4
Hallo,
vielen lieben Dank! Damit hätte ich nie gerechnet, das ist ja der Hammer! Wink Ich denke, wenn ich es damit nicht hinbekomme, dann ... esse ich erst mal nen Eis Big Grin .
Gruß Holzwurm
Antworten Zitieren
#5
... es wird Vanilleeis mit Erdbeeren aus dem Garten. Wow Wink

Keine Ahnung warum das so seltsam aussieht. Wenn man das mit Absicht erstellen will, viel Spaß lol
Gruß der Eisesser


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Zitieren
#6
Das Eis schmeckt. Zweiter Versuch hat das als Ergebnis. Perfekt. Was mich jetzt noch "stört" ist die krasse Annäherung an einen Kreis. Kann man die Eckenanzahl erhöhen, so dass es mehr nach einem Kreis aussieht?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Zitieren
#7
Hallo Holzwurm,
wenn ich Deine Bilder so sehe, habe ich folgende Fragen:

Zum ersten Bild:
In welchem "mm-Bereich" arbeitest Du?
Wenn Du sehr klein modellierst, solltest Du vorher alles mal um den Faktor 10 oder 100 größer skalieren und nach dem Erstellen wieder um 0,1 oder 0,01 rückskalieren.
Du siehst bei mir, dass ich im Bereich von 250 mm und 175 mm modellierte.

Zum zweiten Bild:
Zuerst Glückwunsch, dass Dir das Eis die "Erleuchtung" gab und Du es geschafft hast.
Selbstverständlich kannst Du die "Eckenanzahl" erhöhen. Richtig heißen sie Segmente des Kreises.
In meinem Post deutete ich daraufhin, dass ich die Segmente auf 48 erhöht habe.
Dazu kann ich Dir dieses Video von Jörg empfehlen, wo er wie immer alles sehr gut erklärt hat.


Dann wird es Dir beim zweiten Mal besser gelingen und es stört nichts mehr.

LG Peter
Antworten Zitieren
#8
Lieber Peter,
ich bin begeistert solch kompetente Hilfe zu bekommen. Vielen Dank!
Gruß Holzwurm
Antworten Zitieren
#9
Hallo Holzwurm,
für einen solchen Dank kannst Du auch gerne eine Bewertung für mich abgeben.
Das freut immer alle Mitglieder, die hier im Forum Fragen beantworten. Big Grin

LG Peter
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  schiefe Ebene korrigieren? rosketch 9 1.319 13.02.2019 - 06:49
Letzter Beitrag: cotty
  Dachziegel schneiden - wie korrekt vorgehen? PeterBli 6 2.032 15.11.2018 - 10:29
Letzter Beitrag: PeterBli
Photo Volumen aus einem Körper schneiden moos 1 702 09.07.2018 - 11:14
Letzter Beitrag: Peter C

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste