Komponentenbildung nachträglich?
#1
Ich habe aus dem Warehouse eine Figur (einen Baum) heruntergeladen in der Annahme er sei eine Komponente und diesen in einem grösseren Modell verwendet (hundert Bäume). Der Hundert-Bäume-Wald verbraucht auch nur unwesentlich mehr Speicher als der Einzelbaum (275 zu 300 KB). Also verhält er sich wie eine Komponente.

Er scheint aber gar keine Komponente zu sein, wie das Nachschauen in der Komponentenanzeige zeigt (siehe Screenshot linkes Bild).

Ich habe jetzt einer Kopie dieser Ursprungsbäume - "anscheinend-Nicht-Komponenten" - einen Komponentennamen gegeben (SoloKantbaum) in der Annahme, jetzt würden alle im Modell enthaltenen Ursprungsbäume sich in Komponenten verwandeln und diesen Namen annehmen.

Dem ist aber nicht so, siehe Screenshot rechts der Baum mit Komponentennamen, links der Ursprungsbaum ohne Komponentennamen.

Seltsam ist: beide Bäume belegen denselben Speicherplatz, wenn hundertfach kopiert ebenfalls denselben Speicherplatz. Also scheinen doch beide Komponenten zu sein?

Dazu habe ich jetzt folgende Fragen:

1.) Wenn doch beide Bäume Komponenten sein sollten - warum hat der linke keine Komponentenbezeichnung?
2.) Wenn ich der Kopie des linken Ursprungsbaumes (der scheinbaren Nicht-Komponente) einen Komponentennamen gebe, warum nehmen dann nicht alle anderen Ursprungsbäume diesen Namen an und werden zu Instanzen?
2a)....falls es gehen sollte: wie erreiche ich, dass alle Instanzen den selbst gewählten Komponentennamen annehmen?

Siehe Screenshots.

PS: Ich habe auch noch die SKP-Datei mit den beiden Bäume angehängt , ist ja nicht besonders groß. Vielleicht erklärt die mehr! Huh (Wenn jemand Lust hat, kann er/sie daraus ja mal einen Hundert-Bäume-Wald machen und nachträglich den Instanzen einen Namen verpassen :Tongue = Figur anklicken>Verschiebewerkzeug+STRG>eine Kopie zur Seite ziehen, "100x" eingeben...

.skp   Nokompo.skp (Größe: 304,31 KB / Downloads: 5)
   
Antworten Zitieren
#2
eine "Gruppe" ist keine "Komponente" verhält sich aber bezüglich des Speicherverbrauchs multipler Instanzen/Kopien der Gruppe identisch.

Instanzen/Kopien der Gruppe werden die Änderung einer daraus abgeleiteten Komponente nicht vererbt bekommen, da ja weiterhin auf die initiale Gruppe referenziert wird, hier muss man also ansetzen.

Norbert
Antworten Zitieren
#3
Danke, alles leuchtet mir ein. Aber "ansetzen" heisst doch, dass man grundsätzlich die "Gruppen"-Instanzen  in Komponenten-Instanzen umwandeln könnte. Wenn jemand weiß wie das geht wäre das ein prima Tipp.
Antworten Zitieren
#4
Hallo rosketch,

ich hab's nur durch probieren gemacht:
Das heruntergeladene Modell immer wieder in "Einzelteile auflösen", bis nichts mehr geht. Ich denke, solange in der Komponente Gruppen sind, funktioniert das ganze nicht.
Dann aus den vielen Einzelteilen eine Komponente erstellen und Namen vergeben.
Diese Komponente kopieren.
Bei der "ersten" Komponente den Namen ändern und somit ändert sich auch der Name der kopierten Komponente.
Alle Änderungen die nun an der oder der anderen Komponente tätigst überträgt sich an die andere Komponente. Wie wir es halt von Komponenten gewöhnt sind.

Ich hofffe das war Dein Problem? Oder habe ich da was falsch verstanden

Peter
Antworten Zitieren
#5
Nein, es ist nicht nötig, erst alles in Einzelteile zu zerlegen.
Ich habe es jetzt mit beiden Bäumen probiert.
Baum links (keine Komp.): Zuerst in eine Komp. umwandeln, dann kopieren und eine Namensänderung ist möglich.
Baum rechts (Komp.): Gleich eine Namen vergeben, dazu Solokantbaum überschreiben.

Dann verhalten sich beide wie gewohnt als Komponente.

Peter
Antworten Zitieren
#6
Mit dem Plugin SelectionsToys von Thomthom kann man kopierte Gruppen, solange sie unverändert sind (erkennbar z.B. an der Dateigröße wie von Norbert bereits erläutert), zu einer einzigen Komponentendefinition gewandelt werden.
Antworten Zitieren
#7
(29.11.2017 - 19:52)Peter C schrieb: Baum links (keine Komp.): Zuerst in eine Komp. umwandeln, dann kopieren und eine Namensänderung ist möglich.
Baum rechts (Komp.): Gleich eine Namen vergeben, dazu Solokantbaum überschreiben.
Peter

Vielen Dank für`s Probieren. Einiges geht, anderes nicht. Also ...

die Variante "Stamm-Komponente" Namen (Definition) ändern, autom. Änderung bei allen Instanzen - funktioniert, auch automatisch für die Instanzen.
die Variante "NichtKomponente" (Gruppe) Namen ändern geht nicht, weil noch kein Name (keine Definition) besteht, also sich auch nichts ändern lässt (man müsste eines Komponente draus machen).
die Variante "NichtKomponente" (Gruppe) in "Komponente mit Namen" ändern geht, daraus X neue Kopien (Komponenten-Instanzen) machen geht auch, diese Instanzen ändern ihren Namen auch mit dem Ändern des Namens der Stamm-Komponente.
es geht aber nicht die Variante "NichtKomponente" (Gruppe) in "Komponente mit Namen" ändern und dabei automatisches Ändern der Namen der Nicht-Komponenten-Instanzen (das war das eigentliche Ziel).
Dennoch vielen Dank, habe etwas hinzugelernt.

(29.11.2017 - 20:14)cotty schrieb: Mit dem Plugin SelectionsToys von Thomthom kann man kopierte Gruppen, solange sie unverändert sind (erkennbar z.B. an der Dateigröße wie von Norbert bereits erläutert), zu einer einzigen Komponentendefinition gewandelt werden.

Vielen Dank, das wäre  wahrscheinlich die Lösung. Werde das Tool herunterladen.
Antworten Zitieren
#8
(29.11.2017 - 20:14)cotty schrieb: Mit dem Plugin SelectionsToys von Thomthom....

ThomThoms Plugin 'Component Replacer' mag in diesem Kontext auch hilfreich sein.


Norbert
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mehreren Gruppen denselben Komponenten-Status nachträglich zuordnen? jusi 1 362 25.11.2017 - 09:18
Letzter Beitrag: cotty

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste