Zusätzliche Tasten einer 3-Tasten-Maus in SU nutzen?
#11
Vielen Dank Cotty. Dein Empfinden "linke Hand besser freihalten für Tastenkürzel" deckt sich mit meiner eigenen Vermutung (die nicht auf Erfahrungen beruht).

Vielleicht gelingt es mir doch noch, die 4 Tasten meiner Maus mit nützlichen Tasten zu belegen, aber die Chancen stehen wohl schlecht.

Insbesondere Leer-, Umschalt- und ALT-Taste erscheinen mir reizvoll.

Vielen Dank auch Dir, Peter, für Deinen Bericht.

Genau solche Infos zu den persönlichen Vorlieben hatte ich mir erhofft.

Zu den Tastenkürzeln:
Ich habe für alle Funktionen, die ich oft verwende, ein Kürzel angelegt, welches aus einer einzigen Taste besteht.
Solange ich noch blutiger Anfänger bin, liegt eine Pappschablone bereit, die das Tastaturlayout hat, wo alle Funktionen mit Bleistift eingetragen sind.
Dieser "Spicker" erleichtert mir das Behalten der Kürzel und es ist viel leichter, sich darauf schnell zu orientieren, als auf einer ausgedruckten Liste mit Kürzeln.


Eine interessante Beobachtung konnte ich gerade mit der Microsoft-Maus machen.

Eine der Zusatztasten für den Daumen startet die Funktion Rotieren solange man sie hält.

Das eröffnet eine Bedienweise, die als Alleinstellungsmerkmal der SpaceMouse beworben wird:

Das gleichzeitige Zoomen und Rotieren.

So ein Pech, dass MS keinen Maustreiber liefert. Da werde ich jedenfalls noch weiter versuchen, die 4 Tasten sinnvoll zu belegen.

An diejenigen unter euch, die eine Maus mit Zusatztasten verwenden:

Womit habt ihr sie belegt?
Antworten Zitieren
#12
(30.01.2020 - 23:43)finewoodworking schrieb: Bei Steermouse erhalte ich auch eine Fehlermeldung...

Ich habe Steermouse nochmal installiert, diverse Male in den Sicherheitseinstellungen das Häkchen gesetzt, es wieder genommen und neu gesetzt (wie es in den Hinweisen des Herstellers empfohlen wird).

Dann gelang es tatsächlich die hinterste der links befindlichen 3 Tasten zu belegen. Testweise einfach mit "L".

Klappte.

Doch die Freude währte nur kurz. Es gab dann eine Fehlermeldung. Ein Neustart löste das Problem. Mal sehen, ob es stabil bleibt.

Leider gibt es in Bezug auf die Umschalttaste Widrigkeiten.

Wenn man sie auf dem Keyboard gedrückt hält und dann die mittlere Maustaste ebenfalls drückt steht einem das Werkzeug "Mitziehen" zur Verfügung.
Das Gute: lässt man die Umschalt-Taste los, ist man nahtlos im Werkzeug "Rotieren". So kann man sehr geschmeidig ein Stück ziehen, dann wieder Rotieren etc.

Nun habe ich mit Hilfe von Steermouse die Umschalt-Taste auf eine der drei Daumentaste gemappt.

Leider verhält sich die Daumentaste anders als die Umschalttaste auf der Tastatur.
Wenn die mittlere Maustaste gedrückt hält und dann die Daumentaste drückt, erscheint zwar die Hand am Cursor, aber ein Bewegen hat keine Wirkung.

Man muss erst die Mittlere Taste loslassen und erneut drücken.

Ein kleiner aber wesentlicher Unterschied. So ein Pech. Da war ich so dicht dran Wink

Falls hier ein Nutzer von Steermouse auf macOS mitliest, der dazu eine Idee hat, freue ich mich über einen Hinweis.

Die Funktion Verschieben habe ich ebenfalls auf eine Daumentaste gemappt. Kopieren klappt.

Also nochmal herzlichen Dank an Dich, Norbert, für den guten Tipp mit Steermouse. Bisher läuft es stabil.


Zusammengefasst habe ich also so belegt:

Daumentaste 1: Umschalt (erlaubt das Mitziehen in Kombinatio mit der mittleren Maustaste)
Daumentaste 2: Leertaste (Aktuelle Funktion verlassen, Auswahlwerkzeug aktivieren)
Daumentaste 3: M (Verschieben)

Für meinen Browser habe ich viele Jahre begeistert Mausgesten genutzt (heute wird es leider nicht mehr unterstützt). Da gab es noch einen Gestentyp, den ich sehr mochte: sog. Rockergestures.

Dabei hielt man die eine Taste gedrückt und drückte dann die andere.
So hatte man schonmal etliche Gesten, die man belegen konnte.
Links halten, rechts drücken
Rechts halten, links drücken
Links halten, Mitte drücken
Rechts halten, Mitte drücken
Mitte halten, Links drücken
Mitte halten, Rechts drücken

Weiterhin konnte man kleine Bewegungen vollführen, bei gedrückter linker Taste.
Beispiel: Nach Norden, nach Osten (also eine "L-Form")
Auch diesen Gestentyp konnte man belegen.

Sowas wäre mein Traum für SU Smile


Aus Neugier an die Nutzer von Mehrtastenmäusen, egal auf welcher Plattform:

Mit welchen Funktionen habt ihr eure Zusatztasten belegt?
Antworten Zitieren
#13
Mittlerweile habe ich noch die Software BetterTouchTool für macOS entdeckt.

Sie erlaubt ein umfangreiches Konfigurieren der "Magic Mouse", deren gesamte Fläche ja berührungssensitiv ist.
Damit hat man viel mehr Freiheitsgrade als mit wenigen zusätzlichen physischen Tasten.

Liest hier jemand mit, der seine "Magic Mouse" schonmal umfangreich für die 3D-Modellierung konfiguriert hat?

Aber ich vermute, das Thema interessiert hier niemanden außer mir Smile
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste