SketchUp, Macbook pro, Space Navigator, Speicherprobleme
#1
Hallo,
wenn ich mit SketchUp Version 17.2.2554, auf meinem Macbook Pro OS X 10.10.5  arbeite, erscheint nach einiger Zeit die Meldung " Sketchup angehalten, zu wenig Speicher" Zusätzlich wird noch angezeigt, dass lediglich der Finder läuft.  
Mit der Aktivitätsanzeige, kann man sehen, dass Sketchup immer mehr Speicher benötigt.
Ich habe das schon beanstandet. Der techn. Support von Trimple meinte, dass liegt am Spacenavigator. Dieser benötige die aktuellen Treiber. Ich habe die 3DX Ware Mac Version 10.4.4 installiert. Das brachte keine Verbesserung. Mittlerweile schalte ich den Spacenavigator ab und entferne die Maus. Alles bringt keinen Erfolg.
Deshalb wende ich mich hier an die Experten, mit der Hoffnung mir wird geholfen.

Freundliche Grüße
Franz
Antworten Zitieren
#2
sind mehrere SU-Versionen installiert und ggf. gleichzeitig im Betrieb?

Ein Anwender hat berichtet, dass ein sofortiges Schliessen des initialen, leeren Dokumentes nach einem regulären Start (also nicht Doppelklick oder Drag & Drop eines Dokumentes) die ansteigende Speicher-Allozierung verhindert.

Norbert
Antworten Zitieren
#3
Hallo Norbert.
Die vorherige SU Version 2016 habe ich deinstalliert.
Deinen zweiten Tip werde ich testen und berichten.


Franz
Antworten Zitieren
#4
Es scheint so, dass wenn ich nach dem Start erst das leere Dokument lösche und dann ein in Bearbeitung befindliches Dokument lade, keine Speicherprobleme auftreten.
Lade ich aber eine neue leere Seite und will ein neues Projekt zeichnen, dann treten die Speicherprobleme wieder auf.
Das ist doch alles keine Lösung. Was kann ich tun?

Franz
Antworten Zitieren
#5
ein 'Speicher-Loch' des 3DxWare Treibers wird naturgemäss nur der Hersteller beheben können.

Speichere einfach ein leeres Dokument als Vorlage ab und öffne dieses, wenn ein neues Dokument erstellt werden soll. Dann natürlich per "Speichern unter..." dem Kind einen eigenen Namen geben.


Norbert
Antworten Zitieren
#6
Hallo,
auch mit SketchUp 2019 und dem neuesten Treiber des SpaceNavigator kommt es noch zu speicherüberläufen und deshalb zu abstürzen von SketchUp.

Grüße, Franz
Antworten Zitieren
#7
Gestern wurde mein Macbook pro automatisch auf Mojave 10.14.4 updatet.

Heute mt Sketchup gearbeitet mit aktiver Spacemouse.
Der Rechner ist abgestürzt und war extrem warm geworden. Das habe ich bisher noch nie gehabt. Damit der Rechner wieder bootet, habe die Netzversorgung abgeschaltet und den Rechner abkühlen lassen müssen.

Den Spacenavigator habe ich deinstalliert, und dann ca 30 Minuten  mit Sketchup 2019 gearbeitet. Keine Probleme.

Ich werde den Spcenavigator wohl in die Tonne werfen. Ich möchte mein Macbook nicht zerstören.

Grüße, Franz
Antworten Zitieren
#8
(04.04.2019 - 13:34)frajo schrieb: Gestern wurde mein Macbook pro automatisch auf Mojave 10.14.4 updatet.

Heute mt Sketchup gearbeitet mit aktiver Spacemouse.
Der Rechner ist abgestürzt und war extrem warm geworden.

schwer vorstellbar, Wärme entsteht da wo Strom verbraucht wird, also typischerweise die CPU und/oder GPU bei entsprechender Belastung.

Die aktuelle Treiber-Version - für macOS die Version 10.6.1 vom 10.01.2019 - ist installiert?


Norbert
Antworten Zitieren
#9
Hallo Norbert,
die aktuelle Treiberversion war installiert. Das Macbook mit externem Thunderbold Monitor war Tod, der Bildschirm dunkel. Als ich das Macbook zum wieder Einschalten aufgeklappte, merkte ich beim anfassen die extreme Wärme am Gehäuse . Das Macbook reagierte nicht auf das Aus-/Einschalten.

Grüße, Franz
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste