Senkung (Zylindrisch) in Wölbung
#1
Hallo

Ich habe einen Quader gezeichnet. In diesen Quader habe ich von oben durch die Hälfte ein "Loch" gebohrt.
Durch dieses Loch habe ich nun wiederum Quer 2 Löcher gebohrt. Dazu 2 Zylinder gezeichnet und mit Model verschneiden gewählt und nicht benötigte Flächen gelöscht.
Ergebnis seht ihr im Anhang.

Allerdings benötige ich nun noch 2 Löcher (als Senkung)  die größer sind als die durchgehenden Löcher.
Um genau zu sein 2,5 mm Radius und 5 mm tief.

Ich bekomme das nicht hin. Keine Ahnung wie das gehen soll. Könnt ihr mir helfen.

Hoffe ihr versteht was ich meine. Schwer zu erklären.


Angehängte Dateien
.skp   Halterung.skp (Größe: 45,84 KB / Downloads: 5)
Antworten Zitieren
#2
Hallo,

ich hoffe, ich habe Dein Vorhaben richtig verstanden.
Meine Vorgehensweise wäre so:
   
Zuerst mal alles um den Faktor 10 vergrößert, damit es keine "zu kleine Flächen" und daher Löcher gibt. Denn Du modellierst zu klein.
Die bereits erstellt Bohrung entfernt.
Aus dem Schnittpunkt der Hilfslinien eine Mittellinie nach vorne ziehen.
Dann sozusagen einen "Zapfensenker" (gibt es wirklich im Maschinenbau) modelliert. Gruppiert.
Dann diesen in die Halbschale schieben.
Alles miteinander verschneiden
Falls vorhanden, Reste löschen.
Wieder rückskalieren.
Fertig!

Das alles kann man zeitgleich auch mit der unteren Bohrung machen.

LG Peter
Antworten Zitieren
#3
Hallo Peter.

Danke für deine Antwort. Mittlerweile habe ich es auch hin bekommen. Habe zuerst die Löcher Quer gebohrt und dann erst das große senkrechte. Aber danke für deine Lösung. Denke das ist die bessere. Hatte bei meiner einige Problemchen.

Das mit dem zu klein modellieren wusste ich bisher noch gar nicht. Ich mach immer von Anfang an gleich auf die Originalgröße.

Habe noch nicht ganz verstanden warum. Hat aber sicher Vorteile wenn du das sagst.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  zylindrisch zulaufen lassen Pebender 1 1.338 02.01.2016 - 16:04
Letzter Beitrag: cotty

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste