Seitenansicht - Dialogfenster alle Felder leer
#1
Rainbow 
Hallo Leute,
ich bin seit einigen Monaten Sketchup etwas untreu geworden und habe mich ziemlich in Fusion 360 hineingekniet. Leider kann ich dort keine Zeichnungen erstellen/ausdrucken, da mein Notebook regelmäßig abstürzt. Aber Hallo, da gab es doch noch das gute alte Sketchup. Also rasch meine Zeichnung erstellt und ... große Überraschung: im Dialogfeld "Seitenansicht" sind alle Felder leer  Huh .
Ich kann zwar Werte in die Felder eintragen, dies bleibt jedoch ergebnislos. Ich bekomme jedesmal nur zwei Seiten angezeigt, wobei sich auf der ersten Seite eine stark verkleinerte Darstellung meiner Zeichnung befindet und die zweite Seite leer ist.
Natürlich habe ich "Parallele Projektion" und "Alles Anzeigen" vor dem Aufruf der Seitenansicht ausgewählt.

Wer weiß Rat?

Ach ja, ich verwende Sketchup 2017 Make


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Zitieren
#2
Hallo Perlator
Ich kann dir dieses Video (ab 5:20 wenn du Windows hast) von Jörg empfehlen.


Hier geht es zwar um den Ausdruck im Maßstab 1:1. Es geht aber auch recht ausführlich um die Einstellungsmöglichkeiten beim Ausdruck. Eventuell findest du darin schon deine Antwort. 
Grüße Chris
Antworten Zitieren
#3
Danke für den Tipp! Ich habe testweise ebenfalls ein PDF-Dokument als Drucker gewählt und siehe da, die Eingabefelder waren wieder befüllt und konnten angepasst werden. Wenn ich allerdings wieder meinen HP OJ 8730 als Drucker auswähle, dann sind die Felder wieder leer. Zudem stürzt Sketchup jetzt ab, wenn ich dann den Maßstab verändere. Bei PDF funktioniert alles problemlos. Es scheint wohl ein Problem mit dem Druckertreiber zu geben. Aber das ist ein schier endloses Thema und hat mir auch in anderen Bereichen Ärger bereitet.
Nochmals Dank!
Antworten Zitieren
#4
Jetzt weißt du wenigstens woran es liegt. Der kleine Umweg über den PDF-Druckertreiber ist nicht so tragisch,.... denke ich.
Gut ist, dass du zu deinen Ausdruck kommst.
Grüße Chris
Antworten Zitieren
#5
offensichtlich ein Netzwerk-Drucker.

Probieren kannst du, ob eine Treiber-Installation mit initial lokalem Anschluss das Problem behebt:

- Treiber in Windows Systemsteuerung entfernen, dazu ggf. auch ein HP Deinstallations-Programm (s. “Start > Programme...“) verwenden
- Windows neustarten
- Treiber lokal installieren, also nicht als Netzwerk-Drucker, dazu als Anschluss “FILE:“ verwenden
- nach der Installation in den Druckereinstellungen unter “Anschluss“ auf die Netzwerkadresse umstellen

Den Druckertreiber gibt‘s in verschiedenen Varianten, wenn der All-in-One oder Basistreiber nicht funktionieren, könnte man auch die Universal-Variante testen. Die aktuelle Firmware vom Juli einzuspielen kann nie schaden... ausser du verwendest nicht-HP-Tinte.


Norbert
Antworten Zitieren
#6
Hallo Norbert, auch Dir herzlichen Dank für Deinen Tipp. Ich werde das mit der Installation als Lokaler Drucker mal probieren - darauf kommt es jetzt auch nicht mehr an Rolleyes . Ich habe die HP Treiber schon x-mal installiert (Grund: "Scannen an Computer" funktionierte nie richtig) und immer wieder war ich erstaunt, wie unterschiedlich die Ergebnisse ausgefallen sind, angefangen vom Ablauf der Installation bis hin zum Desktop-Icon.
Ich bin jetzt mal mit SU den Umweg über PDF gegangen und habe so wenigstens meine Schablone für die Bohrung auf einem Rohr erstellen können.
Gruß Ulrich
Antworten Zitieren
#7
(23.08.2020 - 07:07)Perlator schrieb: Ich habe die HP Treiber schon x-mal installiert (Grund: "Scannen an Computer" funktionierte nie richtig)...

der Klassiker, Scannen per WLAN ist scheinbar schwierig. Mit einem kleinen WLAN-Repeater mit LAN-Anschluss kann das oft gangbar gemacht werden...


Norbert
Antworten Zitieren
#8
Ich scanne jetzt immer an "Netzwerkordner", das klappt prima - aber ich glaube wir werden so langsam OT Confused 

Schönes Rest-WE
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste