SKP nur als Viewer Datei exportieren?
#1
Hallo Gemeinde.

Bin seit heute neu hier. Arbeite seit 2 Jahren beruflich und privat mit Sketchup.

Folgendes: 

Ist es möglich eine Sketchup Datei so zu exportieren, dass diese danach nicht weiter bearbeitet werden kann?

Heisst: wenn ich die Datei an Kunden oder Architekten verschicke, dass diese die Datei dann ausschliesslich im Viewer betrachten, aber weder bearbeiten, noch in Render Programmen weiter bearbeiten können.

Nicht falsch verstehen: Ich bin viel in Austausch mit Architekten und Kunden. Da Sketchup die Kommunikation wesentlich vereinfacht, aber teilweise auch sehr zeitintensiv ist, gerade wenn Objekte komplett neu gezeichnet werden müssen, finde ich es unfair, wenn die von mir geschickt Datei an Architekten weiter verwendet wird und diese von Architektenseite dem Kunden als Dienstleistung verrechnet werden, obwohl ich all die Mühe hatte.

Ist mir leider so passiert und lässt mich ein wenig sauer aufstossen! Daher würde ich gerne wissen, ob es eine Möglichkeit oder ein Plugin hierzu gibt, um eine beschränkte .skp Datei zu exportieren, die lediglich im Viewer betrachtet werden kann.

3D PDF Exporter von Simlab habe ich hierzu schon ausprobiert, kommt mir aber nicht so entgegen.

Würde mich über Feedback freuen und wünsche Euch Allen eine gute Zeit.

Gruss Fuffi
Antworten Zitieren
#2
Diese Möglichkeit gibt es leider nicht.
Antworten Zitieren
#3
Hmm...

Das ist blöd! Danke Dir für dein schnelles Feedback. Ich habe mir da schon ein wenig mehr erhofft. Auf der einen Seite bin ich schon für Open Source, aber wenn aus meiner Arbeit und Mühe Profit geschlagen wird und ich von all dem gar nichts habe, finde ich das nicht wirklich fair.

Genau wie das leidige Thema für Fotografen des Bilderklaus im Netz...

Ich finde, da sollte Google schon etwas mehr Rücksicht nehmen. Architekten schicken ja auch ungern DXF/DWG Dateien raus, womit ich mich dann mit PDF's zufrieden geben muss/darf...

Nur sind 2D und 3D zwei Paar Schuhe und hier wäre der Viewer als "nur angucken, aber nicht anfassen" eben perfekt! 

...hmm! Trotzdem Danke
Antworten Zitieren
#4
Ich glaube rauszuhören, dass es Dir primär darum geht, Deine Werke "präsentieren" zu können - ich an Deiner Stelle würde wenn es z.B. um Architektur-Entwürfe geht, wahrscheinlich auf "generierte Videos" ausweichen, wo Du anhand vorgegebener Kamerafahrten Deine Entwürfe gezielt von ihrer "Schokoladen-Seite" präsentieren könntest - wenn Du dann noch Dein Wasserzeichen / Logo o.ä. mit einbaust, "klaut" Dir so schnell keiner mehr Deine Entwürfe (es sei denn, jemand baut sie mühsam nach...)
Antworten Zitieren
#5
Google hat damit nichts zu tun, die haben SketchUp 2012 verkauft.
Antworten Zitieren
#6
wenn du das mit dem Architekten dokumentieren/belegen kannst, könnte man natürlich überlegen, die Dienstleistung auch in Rechnung zu stellen...

Wenn du dein geistiges Eigentum an deinem SketchUp-Modell schützen willst, muss man offensichtlich das SketchUp SKP-Dateiformat verlassen. Dazu kannst du entweder die nativen Export-Formate, d.h. 2D-Daten wie Bilder und Videos oder ein 3D Drahtgitter-Formate wie 3DS zwecks Darstellung in einem externen Viewer verwenden.

Für eine leistungsfähigere Lösung kann man das SU-Modell im ‘SimLab Composer‘ (Demo verfügbar) öffnen und ggf. weiterverarbeiten und dann in dessen Datei-Format zwecks Verwendung mit dem freien SimLab VR-Viewer (Vive/Rift/WMR/Oculus) für Windows/macOS & Android/iOS an die Kunden/Partner weitergeben.


Norbert
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Linien exportieren cedisupersoccer 2 2.379 09.02.2017 - 18:21
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de
  3D-Modell in 2D-Ansichten als DXF exportieren AnyOtherName 5 7.084 13.01.2017 - 11:29
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de
  Exportieren von 2D-Grafiken Peter Dück 3 4.000 04.04.2015 - 13:36
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste