Projekt, welches gebaut wird (Garage mit Freisitz am bestehenden Wohnhaus)
#1
Hallo Forum,
in meinem Job im Architekturbüro mache ich natürlich tagtäglich Dinge, die tatsächlich gebaut werden (ich zeichne dort mit Allplan), aber hier habe ich das erste "echte" Projekt, was ich mit SketchUp bearbeitet habe. Zwar nicht die Planung selbst, aber 3d-Modell und Visualisierung. Hier geht's um eine zusätzliche große Garage für Traktor, Boot und weiteres, auf bestehendem Grundstück. Zudem soll auf der Rückseite der Garage ein Freisitz entstehen, der Blick auf den bestehenden Teich bzw. restlichen Garten her gibt. Geplant und in 2d für Bauantrag gezeichnet hat dies jemand anderes (Credit: D. Bienwald). 

Hätte das ganze natürlich auch mit Allplan machen können, entschied mich aber für SketchUp, einfach deshalb weil mir das Programm so viel Fun macht. Ich habe mir die Zeichnungen der Garage als DXF eingelesen und die Garage selbst war natürlich schnell gezeichnet. Da ich eine Animation mit Lumion machen wollte inkl. Kamerafahrten ringsherum, habe ich mir auch das ganze bestehende Wohnhaus modelliert und mich mit Gelände und bestehender Vegetation beschäftigt. Dazu kamen noch die Gebäude des Nachbars an der Grenze bzw. im Hintergrund. Das Gelände rund um die neue Garage wurde aufmessen und in den Pläne eingezeichnet. Konnte ich somit abmessen. Und zum bestehenden Wohnhaus hatte ich die alten Bauantragspläne vorliegen. Den nicht aufgemessenen Geländeverlauf ringsum, welcher ohnehin nicht abgeändert wird, entnahm ich aus Fotos und Schätzungen. Auch die Anordnung von bestehenden Pflanzen und Bäumen konnte ich von den Fotos ableiten. Die Beleuchtung des Ganzen war nicht so leicht, denn Freisitz, Garten und Teich liegen im Norden.    

Der Bauherr bekam einige SketchUp und Lumion-Bilder und natürlich den Link zu der Animation bei YT und war hocherfreut. Die Animation beinhaltet noch eine Dachneigung mit 5°, mittlerweile wurde aber - nicht nur aus bautechnischen, sondern auch aus optischen Gründen klar, dass man das Dach auf mind. 15° anheben muss. Die SketchUp-Bilder stellen diese Dachneigung schon dar. 

Hier der Link zur Animation bei YT: https://www.youtube.com/watch?v=KqVVQ0Nxk_k&t=62s

Und hier die Bilder, SketchUp und Lumion: 
 
[Bild: garagemitfreisitzsketdbfjw.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzsketpcie8.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzsketrjdck.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzsketq2ddi.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzsket29ei3.jpg]
  
[Bild: garagemitfreisitzsketr2e25.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzjung5fib3.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzjungpxiqk.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzjungvbf3w.jpg]

[Bild: garagemitfreisitzjungjsede.jpg]
Antworten Zitieren
#2
Mann, Mann, Mann Peter, du bist einfach Spitze.
Mit solchen Mitteln verkauft sich ein Bauprojekt natürlich gleich viel besser. Denn nicht jeder kann sich aus 2-D-Plänen eine Vorstellung machen, was er später mal im Grundstück stehen hat.
Ich bin schon fest dran, den noch sehr jungen Sohn des Stahlbauers meines Vertrauens darauf hinzutrimmen, auch von Balkonen, Gartenzäunen und Außentreppen 3-D-Modelle zu erstellen, um sie dann auf dem Laptop dem Kunden zu zeigen. Einige Schulungsnachmittage haben wir schon hinter uns, aber ich vermissen noch den Willen und Drang, der von innen rauskommen muss. (ja die Jugend...)
Bei Dir ist dieser Wille auf jeden Fall schon äußerst gut ausgeprägt :-)).
Am besten gefällt mir die Katze! Wie das nur so funktioniert?

Peter, mach weiter so.

Herzliche Grüße, Peter
Antworten Zitieren
#3
Hallo Peter, vielen Dank!

Ja, der Nachwuchs. Wäre interessant zu wissen wie das im Technikunterricht in der Schule läuft, falls es das noch gibt. Wird da nach wie vor nur direkte Praxis, oder auch Unterricht mit virtuellen Tools gegeben? Würde ich jedenfalls als sehr sinnvoll erachten. 

Katze im Video:
Ist weit einfacher als gedacht. Das, was man in den SketchUp-Screenshots sieht, wird (abzügl. der Bepflanzung) nach Lumion exportiert. In Lumion ersetzt man erst mal alle in SketchUp gesetzten Materialien durch Lumion-Materialien, weil diese einfach realistischer gerendert werden. Dann platziert man die ganze Staffage: Alle Pflanzen. Und die Liegen vor dem Gebäude, die Möbel auf dem Freisitz, dito die Schaukel vor dem Nachbargiebel. Sind alles Lumion-Presets. Dann sagt man Lumion noch, dass die grüne Fläche Lumion-Gras werden soll und bestimmt Dinge wie die Höhe des Grases. Die Brücke über den Teich habe ich in SketchUp selbst modelliert, wie man in den SketchUp-Shots ja sieht. Aber dreimal darfst Du raten woher die Katze kommt: Lumion-Preset inkl. Animation! Gibt noch viel mehr Zeugs, z.B. Menschen aller Art, die man auch durch die Gegen laufen lassen kann. 

Habe mich in Cinema4d mal mit Charakter-Modelling, - Rigging und Animation auseinandergesetzt. Krasses kompliziertes Thema, da gibt es Leute die nur sowas machen. Da man nicht auf allen Hochzeiten rumtanzen kann, lies ich das Thema links liegen.
Antworten Zitieren
#4
Schönes Projekt und schöne Bilder!
Antworten Zitieren
#5
Danke Cotty! Sag mal mit welchen Tools renderst Du?
Antworten Zitieren
#6
Indigo Renderer
Antworten Zitieren
#7
(09.09.2018 - 13:09)cotty schrieb: Indigo Renderer

Wie sieht da Dein Workflow aus?
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste