Kathedrale in SU modelliert - und 3D Druck
#1
Für ein Diorama habe ich diverse historische Gebäude mit SketchUp Make 2017 nach-entworfen, u.A. eine Neugotische Kathedrale aus Krefeld (Ortsteil Hüls). Die "bunten" Gruppierungen des Entwurfes dienen der besseren Kennzeichnung der einzelnen Teile für den 3D Druck. Alles im Maßstab 1:150, im Original ist der Turm 66 Meter hoch. Der Drucker ist ein Anycubic i3 Mega, der Slicer ist Cura.

Für Hobby-Modellbauer, die auch 3D drucken, ist SketchUp geradezu ideal. Hoffentlich bleibt uns "Make" noch lange erhalten (bzw. kompatibel zu PlugIns).

LG Rolf

Sorry, mit den Bildern das hat nicht geklappt (zum ersten Mal nicht) , habe es im zweiten Posting versucht...siehe dort>>>
Antworten Zitieren
#2
die Bilder waren wohl zu groß, habe sie verkleinert bzw. zusammengefasst.

   

   
Antworten Zitieren
#3
Hier zwei Ansichten des kompletten Dioramas, die obige Kathedrale muss dort noch integriert werden:


   


   
Antworten Zitieren
#4
Hallo Rolf,

Wir haben schon immer wieder verschiedene Frage von Dir im Forum gesehen, die auf dieses Ergebnis hinwiesen.
Jetzt ist es fertig Big Grin .

Du kannst wirklich stolz auf diese Arbeit sein.
Es ist ja noch gar nicht so lange her, dass Du Dich überhaupt mit solchen Arbeiten befasst hast.
Du hast wirklich eine sehr großen Sprung in Sachen Modellieren und 3D-Druck gemacht.

Es gibt im Forum gewiss noch Mitglieder, die sich von Dir eine Scheibe abschneiden können, bevor sie eine "große Stadt" bauen wollen.

Also nochmal Hut ab vor Deiner Leistung.

LG Peter
Antworten Zitieren
#5
Dem obigen kann ich mich da nur anschließen. Das reale Ergebnis sieht wirklich seeeeehr gut aus
Antworten Zitieren
#6
Vielen Dank für das nette Lob. Es sieht aber komplizierter aus als es es ist, das Entwerfen in SketchUp. Da bin ich im Grunde nicht viel weiter als Anfängerlevel (inzwischen mit etwas Erfahrung und Tipps aus dem Forum und den Videos von Cotty und Jörg). Manche Sachen gehen wahrscheinlich viel einfacher als ich sie gezeichnet habe, nicht alle Werkzeuge und PlugIns gehen mir leicht von der Hand. Ich besorge mir die Grundrisse der antiken Gebäude, zeichne darauf nach und ziehe die Wände und Gewölbe hoch, Gewölbe und Bögen sind allerdings etwas "tricky", insgesamt recht komfortabel..
Das Drucken ist ja vergleichsweise einfach, der 3D Drucker macht halt das was von SketchUp bzw. vom Sclicer vorgegeben wird, wichtig ist dass alles "wasserdicht" ist und die Innen/Außenflächen nicht verwechselt werden. Zum Glück habe ich einen fast "narrensicheren" und zuverlässigen Drucker, der mit 6 Schrauben zusammengebaut wurde, nix kompliziertes.

Im Gegensatz zu Modellautos, die ich ja auch modelliere, sind Gebäude fast einfacher zu gestalten, da man es meist mit geraden Linien und Flächen zu tun hat. Für die Ornamente, gotischen Fenster und Türen, habe ich "Schablonen" als Komponenten angelegt, die vervielfältigt und in die Mauern eingesetzt werden. Mit SketchUp was zu machen und das dann zu drucken, macht wirklich Spaß.

LG Rolf
Antworten Zitieren
#7
Wow schönes Projekt genial umgesetzt. Gefällt mir super! 
Sag mal wie ist das mit verschiedenen Farben in einem 3d-Drucker? Was ist da mittlerweile möglich?
Antworten Zitieren
#8
Das würde mich auch interessieren. Habe mich noch gar nicht mit der 3D-Druckerei beschäftigt.
Antworten Zitieren
#9
WOW rosketch, sehr sehr geil!
Sehr beeindruckend!
Und da alles wasserdicht sein muss, sind solche Modelle für den 3D-Druck ja auch immer so wunderbar ordentlich modelliert :-)
Also, so ein bisschen mehr als Anfänger-Level ist das vielleicht schon Big Grin 

LG Jörg
Antworten Zitieren
#10
(22.10.2019 - 00:53)Bluemarlin schrieb: Das würde mich auch interessieren. Habe mich noch gar nicht mit der 3D-Druckerei beschäftigt.

mit einem monochromen 3D-Drucker wird man die Einzelteile in der jeweiligen Farbe drucken und dann zusammensetzen. Mehrfarbige Drucker (mehrere Farben oder alle Farben per Mischung) gibt's inzwischen auch, ist aber ein anderer Preisbereich.

Infos zum Thema 3D-Druck hier.


Norbert
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste