Bericht erstellen?
#1
Hallo Zusammen

Kennt jemand von euch die Lösung? Huh 

Wenn ich mit Komponenten einer Küche einen Bericht generieren will sortiere ich die Komponenten im Plan der Reihe nach von Links nach Rechts

Der Bericht sieht dann sauber aus.
.pdf   liste.pdf (Größe: 217,81 KB / Downloads: 21)
Wenn ich jedoch den Bericht abspeichere und dann mit OpenOffice Calc öffne ist alles durcheinander nicht mehr gleich geordnet.

.pdf   beispiel open office.pdf (Größe: 42,05 KB / Downloads: 20)

Kennt sich damit jemand aus?

Danke für eure Feedbacks und Ideen.

liebe Grüsse aus der Schweiz,

Christian
Zum Heissenstein HandWerk Gmbh
Antworten Zitieren
#2
Hallo Christian,
ich habe zwar noch nie einen Bericht generiert, aber es hat mich interessiert.
Vielleicht werde ich es später mal brauchen.
Als Beispiel habe ich einfach mal ein bestehendes Modell genommen, das aber nicht unbedingt für irgendwelche Berichte geplant war.
Hier nun meine Ergebnisse:
   

.jpg   Bericht 2.jpg (Größe: 47,49 KB / Downloads: 93)
Zuerst dachte ich, bei Dir liegt es daran, weil Du open office anstatt Excel verwendest.
Aber wie Ihr seht, schauts bei Excel sogar noch schlimmer aus.
Also da bin ich aber auch ratlos Huh .

LG Peter
Antworten Zitieren
#3
lade mal den abgespeicherten Bericht (CSV) hoch.

OffTopic


FAQ: Screenshot erstellen




Norbert
Antworten Zitieren
#4
der Import hängt vom verwendeten Feld-Trenner (i.d.R. Komma o. Semikolon) und Textfeld-Begrenzungszeichen (i.d.R. Anführungszeichen) ab, die Enkodierung von Sonderzeichen (wie Umlauten) ist von der verwendeten Text-Enkodierung (ASCII/ANSI/Unicode) abhängig.


Norbert
Antworten Zitieren
#5
Norbert,
ehrlich gesagt, das ist mir zu hoch.
In diesen Sphären kann ich nichts verstehen.

Frage:
Kann ich da was ändern in einer globalen Einstellung für Excel oder allgemein in Microsoft-Anwendungen?
Sodass er den Feldtrenner (?) richtig anwendet oder die Sonderzeichen mit der geeigneten Text-Encodierung (?) erkennt?
Ich bin Praktiker und brauche Hilfen, die ich einfach nachvollziehen kann.

LG Peter
Antworten Zitieren
#6
um zu sehen was in der CSV-Datei verwendet wurde, diese einfach mit dem Windows Texteditor oder z.B. dem freien ‘Notepad++‘ öffnen.

Für den konfigurierbaren Import von textbasierten CSVs in Excel den Text-Konvertierungsassistenten verwenden: “Registerkarte Daten > Externe Daten > Aus Text...“ (mag von der Excel-Version abhängig auch anders benamt sein)

Das ist aber Excel-Wissen und betrifft jeden textbasierten Import von feldbasierten Daten wie z.B. Adressdaten, mehr Informationen dazu hier.


Norbert
Antworten Zitieren
#7
Danke Norbert,
das muss ich mir noch mal genauer anschauen und ein bißchen ausprobieren.
Wenn's aber zu aufwändig ist, nur um einen Bericht zu generieren, den ich bisher nie gebraucht habe, wirst Du mich auch verstehen, wenn ich's einfach bleiben lass.
Bisher waren meine Projekte immer nur für mich oder eben so "klein", dass ich den Bericht schneller manuell in eine Excel-Liste eintragen könnte.
Also nix für ungut Norbert, ich bedanke mich aber trotzdem recht herzlich bei Dir.
LG Peter
Antworten Zitieren
#8
Hallo Zusammen
danke für die vielen Ratschläge Norbert leider geht es mir wie Peter C : "ehrlich gesagt, das ist mir zu hoch.
In diesen Sphären kann ich nichts verstehen."

Anbei noch einige Screenshots vieleicht kannst du mir dann genauer sagen was in meinen Importeinstellungen nicht stimmt ;-))
Ich habe jetz die ganze Liste mit Copy und Past in OpenOffice CALC gezogen und dann die Zellen angepasst; geht aber nicht der richtige Weg denke ich Undecided


immer recht herzlichen Dank für eure prompten Bemühungen

und ein schönen Sonntag
Gruss
Christian
Zum Heissenstein HandWerk

.pdf   sketch forum.pdf (Größe: 199,04 KB / Downloads: 14)
.pdf   sketch forum 1.pdf (Größe: 15,29 KB / Downloads: 15)
.csv   bericht.csv (Größe: 6,46 KB / Downloads: 7)
Antworten Zitieren
#9
(27.10.2018 - 21:49)Peter C schrieb: Wenn's aber zu aufwändig ist...
... verwendet man einfach den Excel Text-Konvertierungsassistent welcher genau dafür gemacht ist, man wird Schritt-für-Schritt durch den Import geführt und kann die Konfiguration von Feld-Trenner und Textfeld-Begrenzung basierend auf einer Voransicht interaktiv vornehmen... einfacher wird‘s nicht.

In OO Calc gibt‘s eine vergleichbare Funktionalität in Form des “Text Import Wizards“:


Unabhängig davon sind die Hinweise mehr globaler Natur, den Import der CSV in Excel schaue ich mir morgen an.


Norbert
P.S.: LibreOffice 6 x64 ist verfügbar.
Antworten Zitieren
#10
(28.10.2018 - 12:20)Zum Heissenstein HandWerk schrieb: ...danke für die vielen Ratschläge Norbert leider geht es mir wie Peter C : "ehrlich gesagt, das ist mir zu hoch.

scheinbar doch denn dein Screenshot "sketchup forum 1.pdf" zeigt genau die von mir oben beschriebene Vorgehensweise inkl. Konfiguration des Feld-Trenners und Text-Begrenzungszeichens... "Komma" und das "Leerzeichen" als Feld-Trenner machen allerdings hier keinen Sinn.

"bericht.csv"
• Feld-Trenner: Komma (,)
• Text-Begrenzung: Anführungszeichen/Hochkomma (")
• Text-Kodierung: Unicode (UTF-8)

In der Spalte "Entity Description" sind allerdings bei vielen Datensätzen mehrere Zeilen mit jeweils einem Zeilen-Vorschub (= LineFeed) hinterlegt:

   

Der Zeilen-Vorschub wird im CSV-Format als Datensatz-Trennzeichen interpretiert und führt somit zu einem Umbruch in die nächste Zeile und damit Datensatz.

Nach Entfernen der Zeilen-Vorschübe (per Suchen&Ersetzen in Notepad++) kann der Inhalt 1:1 in Excel eingelesen werden, die multiplen führenden Leerzeichen des "Entity Name" sind so in der CSV beinhaltet und stammen vermutlich aus der SketchUp Gliederung (s. Screenshot "sketchup forum.pdf"):

   


Norbert
P.S.: kannst du Screenshots generell als Bild (und nicht als PDF) hochladen, dann kann man diese direkt im Beitrag sehen, Danke.
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste