TwinMotion frei verfügbar
#1
Information 
mit der Übernahme der ‘Twinmotion‘ Visualisierungs-Applikation von Abvent (Artlantis, Render[in]) durch Epic Games ist die neue Version bis November 2019 frei verfügbar und kann auch danach weiter zeitlich unlimitiert genutzt werden (Epic Games-Konto notwendig).

Zitat:Real-time immersive 3D architectural visualization

Easily produce high-quality images, panoramas, and standard or 360° VR videos in seconds! For architecture, construction, urban planning, and landscaping professionals, Twinmotion combines an intuitive icon-driven interface with the power of Unreal Engine.


Homepage
Hilfe
FAQ
• Webinar - 28.08.2019: From SketchUp to Twinmotion, build your archviz scene in minutes

SketchUp-Dokumente (SKP-Format) können direkt geöffnet werden.

Auch als deutschsprachige Version verfügbar!


Norbert
Antworten Zitieren
#2
Oha. Super. Da ich gerade Ferien habe muss ich mir das gleich mal ausgiebig reinziehen! Danke.
Antworten Zitieren
#3
mit dem aktuellen Twinmotion-Update wird u.a. ein direkter Link von SketchUp nach TwinMotion verfügbar, einfach 'drüber' installieren.


• Download: Direct Link Plugin f. SketchUp


Norbert
Antworten Zitieren
#4
Habe mich mit Twinmotion beschäftigt.
1. Grass: Leider scheint es nicht möglich zu sein, eine vom CAD kommende Oberfläche (oder auch eine in Twinmotion erstellte Oberfläche) anzuklicken und automatisch 3d-Grass darauf zu platzieren (wie in Lumion). Man muss es händisch drauf malen.
2. Die Content-Library, sprich Pflanzen, Personen, Autos, Möbel etc. ist recht klein. Klar, das Programm kostet ja (im Moment) nix. Kann mir vorstellen, dass die Library vergrößert wird, sobald es eine offiziell zu bezahlende Version gibt.
EDIT:
3. Twinmotion läuft im Gegensatz zu Lumion nativ auf dem Mac. Toll, da ich ja am liebsten mit meinem Mac arbeite. Bisher war mein Workflow: SketchUp (Mac), dann nach Lumion (Win), dann Ergebnisclips mit Final Cut bearbeiten und Video erstellen (Mac). Könnte jetzt alles mit meiner Apfelkiste machen - aber leider spart Apple ja immer an den Grafikkarten. Überlegte kürzlich mal kurz, aber auch nur ganz kurz, ob ich mir einen iMac Pro holen soll. Aber in der Grundausführung für läppische € 5,5k ist eine zwei Jahre alte GPU drin (Vega 54) die es im freien Verkauf mittlerweile für 300 Euro gibt.  Tongue 

So, mache mal weiter auf meinem Macbook, das bei Twinmotion schön ins Schwitzen kommt - natürlich schon bei kleinen Projekten  Dodgy
Antworten Zitieren
#5
Ja man kann damit arbeiten - hier mal ein kleines Probe-Rendering.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Zitieren
#6
erstmal Danke, dass du hier deine ersten Erfahrungen und Eindrücke schilderst Heart 

Speziell das Wasser sieht doch recht artifiziell aus, mag aber auch an unoptimierten Einstellungen liegen. Gibt es fertige (HDR) 'Environment Maps'?


Norbert
Antworten Zitieren
#7
Norbert, klar ich schildere gerne meine Eindrücke. Bin ja immer an neuer Software in diesem Bereich interessiert. Kann mir kaum ausmalen wie das in den nächsten Jahrzehnte weiter geht...wird interessant.

Ja auch die Fensterspiegelungen sind recht komisch gerastert. Wobei das eigentlich die maximale Qualität sein sollte. Aber habe jetzt ja erst mal ein paar Stunden mit dem Programm gespielt.
Zwecks Wasser fällt mir gerade ein, dass das blaue Material der Pool-Wände und des Bodens noch das ursprüngliche Material von SketchUp ist. Vielleicht wird es besser, wenn ich ein Twinmotion-Material verwende.

Mitgeliefert werden nur ein paar statische Hintergründe (z.B. Skyline, Hügellandschaft etc.), die mit der Beleuchtung nix zu tun haben. Die Beleuchtung/Schatten kommen von der Sonne und wie genau das GI tatsächlich vom Himmel aus zusätzlich mitberechnet wird (oder im Innenraum von allen Flächen aus), weiß ich nicht. GPU-Renderer sind da ja nicht physikalisch korrekt, deshalb auch die schnelle Renderspeed. 

Ansonsten kann ich jedem raten, der sich mit Rendern beschäftigen will, sich bei EPIC das Program zu holen. Im Moment ja noch "For free" - das ist schon eine feine Sache. Auch wenn der Content beschnitten ist. Kann mir vorstellen, dass EPIC bei der Vollversion dann gut reinhauen wird. Aber Lumion ist ja auch nicht gerade billig. 

Die UI finde ich übrigens richtig gut. Schöner zu bedienen als Lumion (8.5).
Aber die GPU in meinem Macbook ist halt doch zu lahm. Muss mal noch mein Haus am See reinladen mit den ganzen Ziegeln und kompletter Möblierung innen. Da bekomme ich dann sicher so viele fps wie beim Flight Simulator auf dem C64 damals  (1-5) Big Grin

EDIT: Ja, mein Macbook ist mit meinem "Haus am See" komplett überfordert, selbst mit den Twinmotion Preferences "Low". Die GPU ist viel zu lahm.
Ansonsten lass ich Twinmotion jetzt erst mal links liegen. Lumion finde ich besser. Aber ich kann mir vorstellen, dass sich mit Twinmotion noch einiges tun wird, da hier ja EPIC am Steuer sitzt.
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Star V-Ray 4.0 'Next' verfügbar SketchUp3D.de 4 1.091 07.10.2019 - 13:04
Letzter Beitrag: PeterBli

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste