SketchUp Pro 2018 auf neuen Rechner umsiedeln
#1
Hallo,
ich habe SketchUp Pro 2018 x64 und Win 10.
Meinen Beitrag müsste ich richtigerweise eigentlich in zwei Unterforen trennen: In Hardware und in Installation & Lizenz.
Mach' ich nicht, Ihr werdet mir das nachsehen Blush .

Ich plane, mir im Neuen Jahr einen komplett neuen Rechner anzuschaffen.
Die Merkmale für ein flüssiges Arbeiten wurden hier im Forum ja hinlänglich diskutiert.

Folgende Ausrüstung ist deshalb von mir vorgesehen:
  • intel Core i7-8700
  • GeForce GTX1050Ti  4 GB oder GTX1060Ti  6 GB?
  • 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher
  • 2 Monitore 24" (iiyama Prolite XUB2492HSU)
1. Frage: Gibt es da Einwände oder bessere Vorschläge?
Wir dürfen nicht vergessen, dass ich manchmal große *.dwfx-Dateien anschaue, die mitunter ruckeln.

Mir schwebt vor, dass ich für eine gewisse Zeit den "alten" und den "neuen" Rechner gleichzeitig laufen lasse, um so nach und nach Einstellungen und Programme "rüberzuschieben".
Ein echtes Spiegeln der Festplatte möchte ich vermeiden, da ich nach Möglichkeit so nebenbei auch "Aufräumen" und neue Programme installieren möchte.
2. Frage: Wie kann ich SU Pro auf dem neuen Rechner installieren, obwohl SU noch auf dem alten Rechner läuft? Dazu bitte einen möglichst genauen Ablauf, Danke.

Danke für Eure Hilfe.

LG Peter
Antworten Zitieren
#2
ich könnte es machen... beim nächsten mal Big Grin

zur Hardware:
- CPU: besser den höher getakteten i7-8700K oder gleich den aktuellen 9700K
- GPU: passt, Aufrüsten geht immer. Gute Marken sind MSI und Asus.
- RAM: als Untergrenze, zwecks Aufrüstung in 2x 4 GB (und nicht 4x 2GB) realisieren
- Monitor: mattes IPS-Panel ist gut, eine schmale vertikale Auflösung in FullHD (16:9) auf 24“ eher nicht. Besser WUXGA mit 1.920x1.200 (16:10) wie zum Bleistift den feinen Dell UltraSharp U2412M... oder gleich nur einen 27“er in WQHD mit 2.560x1.440 wie den Dell UltraSharp U2715H oder den HP Z27n (f. Tests auf prad.de schauen). Wenn Multi-Monitor-Setup den Haupt-Monitor immer links konfigurieren... Probleme mit verschobenen/unsichtbaren Paletten/Dialogen können sonst auftreten.

zur Software:
Eine (1) SketchUp Pro-Lizenz darf auf zwei (2) Systemen des Lizenznehmers installiert und ausschliesslich wechselseitig genutzt werden. Insofern einfach auf dem neuen System installieren und aktivieren. Soll das alte System irgendwann mal stillgelegt werden, vorher die Lizenz im Lizenz-Menü deaktivieren und somit beim Lizenz-Server des Herstellers gutschreiben.

Eine kleine FAQ zur Migration der Version 2016 auf Version 2017 habe ich hier mal zusammengefasst, dürfte grösstenteils noch stimmen.


Norbert
Antworten Zitieren
#3
Norbert,
danke für die schnelle und wie immer auch sehr aussagekräftigen Hinweise.
Da gibt es für mich wieder viel zu recherchieren und Kostengegenüberstellungen zu erarbeiten.
Letztlich muss ich auch noch den Computermenschen meines Vertrauens nach der Machbarkeit fragen.
Das natürlich alles erst im nächsten Jahr.

Die Idee mit dem 27" Monitor muss ich mir noch näher überlegen. Ich habe mich aber schon zu stark an die zwei Monitore gewöhnt.

Bei weiteren Fragen, die sicher noch kommen, werde ich mich wieder melden.

Nochmals vielen Dank und Dir und Deinem Team alles Gute im Neuen Jahr, und das natürlich auch all den fleißigen Forenschreibern und -lesern.

LG Peter
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  SU 2016 auf 64-Bit-Rechner - was ist hier ratsam...? obroni 2 2.120 26.07.2016 - 21:44
Letzter Beitrag: mühlbauer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste