Schrägen verbinden
#1
Hallo zusammen

Seit kurzem beschäftige ich mich mit Sketchup um etwas für meinen 3D Drucker zu erstellen.
Bestimmt gibt es Videos zu meinem anliegen aber ich bin an Taubheit grenzend Schwerhörig und verstehe die Sprache in den Filmen nicht.

Ich möchte an dem Entwurf die aufeinander treffende Kanten zu einem Teil erstellen. Quasi als Quader.
Die gegenüberliegende Seite ist Spiegelbildlich auch mit den schrägen.
Wie bekomm ich das hin ?




   
Antworten Zitieren
#2
Hallo Futura,

Da würde ich zuerst mit dem kompletten Rahmen vorne beginnen (Ich modellierte nur einen Teil)
Diesen dann mit PushPull nach hinten drücken, bis er die Rückwand (?) durchdringt.
   
Wenn ich es richtig sehe, ist die Rückwand unten auch schräg. Deshalb wirst du alles verschneiden müssen und die Reste dann löschen.

Andere Alternativen gibt es sehr viele.
Die beste wäre:
Installiere Dir SketchUp 2017 und du kannst sehr schön und ohne Einschränkungen Plugins verwenden.
Dein Problem hätte ich mit JointPushPull von Fredo6 erledigt.

Meiner Meinung nach kann man mit SU Free nicht so recht glücklich werden. Ich habe es nicht!

Damit du beim nächsten mal einen Anhang beifügen kannst, schaue Dir diesen Beitrag von Norbert an. Es ist auch ein Hochladen einer SKP-Datei möglich.

LG Peter
Antworten Zitieren
#3
Hallo Peter
Danke für die Hilfe.
Stimmt ,die Hinterwand ist auch schräg.

Habe Sketchup 2017 . Weiss nicht ob es Normal ist das man dazu im Internet sein muss .
Wie man da Plugins Inst müsste ich erst mal schauen. Beschäftige mich noch nicht lang mit Sketchup.
Antworten Zitieren
#4
Hallo Futura,

weiß auch nicht, warum du im Internet sein musst.

Lade einfach nochmals SU 2017 von hier  auf deinen Rechner.

LG Peter
Antworten Zitieren
#5
Nochmals zu den Plugins:

Jörg ist immer eine große Hilfe für uns:
hier schlägt er einige Plugins vor, die Du für 3D-Druck brauchst.


Und Norbert hat hier genauer beschrieben, wie man sie installiert.

LG Peter
Antworten Zitieren
#6
Hallo Peter

Danke für die Super Hilfe.

SU 2017 hatte ich nochmal Inst. und es wurde gemeldet dass das Programm bereits auf dem PC vorhanden ist.

Das Plugin Joint Push Pull hab ich Instaliert. Link wie unten.

Findet man dort die im Video angesprochenen erweiterungen ?
https://sketchucation.com

Hab gerade langsames Wlan.

Super Hilfe hier . Danke.
Antworten Zitieren
#7
Wenn Du in der oben genannten Liste von Norbert bis nach unten scrollst, kommt ein Beitrag von Cotty.
Er verweist auf genau diese weitere Möglichkeit von Plugins, die du in Deinem Link ansprichst.
Ich benütze beide Möglichkeiten, wobei die von sketchucation.com von mir bevorzugt wird.
Aber das ist Geschmackssache.
Wenn man beide benützt, kann nichts schief gehen.

LG Peter
Antworten Zitieren
#8
Yeah  Idea Heart 
 
Mit Push Pull hat es geklappt wie gewünscht.

Hab jedoch ein kleines Problem und die Datei angefügt.

Die Makierte Blaue Linie ( Fläche ) trifft Schräg auf das Obere Teil. Normal müsste das Parallel sein ( Beidseitig, quasi auch auf der Gegenüberliegenden Bauteil Seite.) Es sieht aus wie verdreht.
.skp   Ballast5.skp (Größe: 27,71 KB / Downloads: 6)

Hab jetzt bischen versucht , hab es aber nicht hinbekommen.

Vielleicht hat jemand Zeit zum mal drüber schauen.

Danke.

LG
Ralf
Antworten Zitieren
#9
Hallo Ralf,
ich weiß nicht, was du mit "Die Makierte Blaue Linie ( Fläche ) trifft Schräg auf das Obere Teil..." meinst, aber das folgende Video könnte interessant sein für dich:

Antworten Zitieren
#10
Hallo Ralf,

ich habe mir das File mal angeschaut:

Zuerst fiel mir auf, dass Deine Flächen nicht ausgerichtet sind, was für einen 3D-Druck zwingend notwendig ist.
Dazu wieder mal ein Video von Jörg:


Dann habe ich mal eine Fläche an der "offenen" Seite durchgezogen.
Der Grund, warum das wie gedreht ausschaut ist der, dass auch die oberen Flansche vorne schräg sein müssen.
Dann entdeckte ich wieder so kleine Fehler, die eben unbedingt vermieden werden müssen:
   
Click to start!
So richtig spiegelbildlich ist das nicht. Bei der linken Seite steht eine Ecke leicht vor.
Um das alles zu beheben, verschneide den Körper mit der Fläche, dann ist auch die verdrehte Fläche weg.
Allerdings musst Du trotzdem noch nacharbeiten, denn alles wird nicht geschnitten. Es bleiben noch Unstimmigkeiten.
Ich würde die gesamte vordere Öffnung komplett neu machen.
Alles weiter nach vorne ziehen und dann aus (meiner) Fläche einen Körper erstellen und dann wieder verschneiden.

LG Peter
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dachschrägenregal - Wie erstellt man die Schrägen? Temujin 1 2.133 06.03.2016 - 10:29
Letzter Beitrag: cotty

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste