Querbohrung an gekrümmter Ebene erstellen
#1
Hallo zusammen,

ich verzweifle hier gerade an einer eher simplen Sache...

An einer Buchse, die ich für einen 3D-Druck gezeichnet habe, möchte ich eine Querbohrung machen, da
hier später noch ein Gewinde hineingeschnitten werden soll.

Die Frage ist jetzt: Wie erzeugt man am simpelsten eine Querbohrung in einer Buchse ?

Danke vorab schonmal für jegliche Hilfe

Beste Grüße
Francisco
Antworten Zitieren
#2
in der Desktop-Version: Zylinder erzeugen, passend durch die Buchse schieben/legen, verschneiden, überflüssige Geometrie löschen.


Norbert
Antworten Zitieren
#3
Danke für die schnelle Antwort, Norbert...

Geht das auch in der Browser-Version... ?
Antworten Zitieren
#4
ja, das geht auch in der Browser-Version:

   

Damit es ganz ordentlich ist, müsstest du noch die falsch orientierten Flächen in den Bohrungen umkehren (Rechtsklick -> Flächen umkehren)
Antworten Zitieren
#5
Danke für die Hilfe.

Wenn ich das genauso mache wie du und lösche danach die überflüssige Geometrie weg, entsteht
dadurch keine Bohrung sondern es bleibt innnen in der Buchse und aussen auf der Krümmung
lediglich ein angedeuteter Kreis...


Angehängte Dateien
.pdf   Buchse.pdf (Größe: 80,13 KB / Downloads: 9)
Antworten Zitieren
#6
Du musst einfach die Flächen in den Kreisen auch noch auswählen und löschen:

   
Zur Animation auf das Bild klicken!
Antworten Zitieren
#7
Danke Jörg !!!

Das war der notwendige Tipp !!!

Hat jetzt auch super geklappt !

Zwei Fragen zum Schluß:

1) Wieso muß man die Flächen am Ende umkehren. Was ist der Sinn und was kann geschehen, wenn man es nicht macht ?
2) Mit welchem Tool hast du die Gif-Animation gemacht ?

Viele Grüße aus dem verregneten Schwetzingen !

Francisco
Antworten Zitieren
#8
(17.02.2018 - 18:00)Francisco schrieb: 2) Mit welchem Tool hast du die Gif-Animation gemacht ?

schau mal hier.

Norbert
Antworten Zitieren
#9
Danke Norbert !
Antworten Zitieren
#10
"Wieso muß man die Flächen am Ende umkehren. Was ist der Sinn..."

Hauptsächlich, damit alles schön ordentlich ist ;-))))


"... und was kann geschehen, wenn man es nicht macht?"

Manche Renderer kommen wohl mit den Rückseiten nicht klar, und bei manchen Exportformaten kann es wohl zu unerwünschten Ergebnissen kommen, wenn Flächen falsch orientiert sind.

Daneben gibt es aber auch noch einen praktischen Effekt:
Das PushPull-Werkzeug merkt sich das letzte Maß.
Wenn du dann einen Doppelklick auf eine Fläche machst, wird diese mit dem gleichen Abstand extrudiert wie beim letzen Mal. Und für die Richtung orientiert sich PushPull dabei an der Orientierung der Fläche:


.gif   PushPull Doppelklick Rückseite.gif (Größe: 133,89 KB / Downloads: 34)



Die Gif-Animationen mache ich mit Screenflow, das ist eine Software um den Bildschirm aufzunehmen und kostet ca. 100,- Euro, also nur für Gifs lohnt sich das nicht.
Cotty macht ja auch oft so coole Gifs, vielleicht weiß der etwas kostengünstigeres?
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste