Mein erstes Gebäude mit SketchupPro 2018
#1
Super, es gibt eine Galerie! Danke Norbert!
Ich arbeite als Bauzeichner/Techniker in einem Architekturbüro mit Allplan und teilweise auch mit Cinema4d. Um über den Tellerrand schauen zu können, kaufte ich mir Ende letzten Jahres Lumion 8 und natürlich Sketchup Pro, mit welchen ich mich jetzt in meiner Freizeit beschäftige. Nach einigem Herumprobieren und Tutorials anschauen, machte ich mich an mein erstes Gebäude. Wollte von der Größe her was möglichst überschaubares, weshalb ich mich für ein einstöckiges Ferienhaus entschieden habe, das ich direkt in Sketchup designed habe. Machte Laune und ich lernte einiges über Sketchup. 

[Bild: ferienhausgrundrissk0u3k.jpg]

[Bild: ferienhausansicht1m6q1b.jpg]

[Bild: ferienhausansicht309snv.jpg]

[Bild: ferienhausbalkenlageeoso7.jpg]

Ich exportiere das ganze dann nach Lumion. Sketchup funktioniert großartig mit Lumion, denn in Lumion lassen sich Sektchupdateien direkt öffnen. Ändert man Geometrie in Sketchup, lädt man einfach das neue Modell nach Lumion und alle Einstellungen wie Licht, Material, Lumion-Einrichtung und -Vegetation bleiben komplett erhalten. Bzw. gibt es seit kurzem einen Live-View Sketchup/Lumion. Habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. 
Nachfolgend noch Lumion-Stills. Und da Lumion superschnell mittels Grafikkarte rendert (Bilder unten jeweils in 5 Sekunden fertig mit einer GTX1080), habe ich ein Video zusammengeschraubt - falls es euch interessiert, hier der YT-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZE88BsK7t_M

[Bild: ferienhausaussensdostb8ss5.jpg]

[Bild: ferienhausaussensdostjgsvj.jpg]

[Bild: ferienhausinnenkchesc8uuba.jpg]
Antworten Zitieren
#2
Die Bilder zeigen, dass die GTX nicht geeinget zu sein scheint, ich schicke dir meine Adresse und ich kümmere mich um die Entsorgung.

Spaß beiseite, das nenne ich mal eine Einweihung der Galerie!

Kannst du abschätzen, wieviel Zeit die Aufbereitung des fertigen Modells anschließend in Lumion gedauert hat?
Antworten Zitieren
#3
Thx cotty. Ja, die 1080 ist mit 5 Sekunden pro Still-Rendering viel zu Lahm, ich brauch ne Titan! 
Spaß beiseite - es ist schon Hammer was mittlerweile im Renderingbereich über die Grafikkarte mit DirectX geht. Ich bin ja auch Zocker und habe mir bei dem einen oder anderen grafisch aufwändigen Game schon öfters gedacht, warum es kein Renderingtool gibt, das die gleiche Technik verwendet. Stattdessen wartete ich mit Cinema4d stundenlang auf Ergebnisse (auch wenn diese dann durch echte Global Illu. realistischer aussehen). Aber so ein Tool gibt es, eben Lumion. Epic ist wohl auch gerade mir ihrer Unrealengine4 dran, irgend ein Tool zu bauen um Architektur visualisieren zu können. In Echtzeit.

EDIT:
Ich kann's zeitlich nicht erfassen, weil das eben auch der erste Test mit Lumion war und ich mich erst mit der Bedienung beschäftigen musste.
Die Materialbelegung geht in Lumion ruckzuck. In Sketchup ist eben zu beachten, dass jedes gewünschte Material eben eine eigene Farbzuweisung hat. In Lumion markiert man dann einfach die entsprechende Fläche und wählt ein Material aus. Das UI von Lumion find ich ein bißchen komisch, ist bis auf ein paar versteckte Funktionen aber dann doch einfach zu begreifen. Ansonsten rennt man mit WASD durch. Das Speichern der Kameras für Stills und Videos funktioniert großartig.
Schau Dir mal bei YT Videos von Mike Brightman an. Der nutzt Sketchup und Lumion. Da sieht man gut wie schnell das alles geht.
Antworten Zitieren
#4
Toll, Peter!
Sehr schöne Renderings, vielen Dank!

Grüße, Jörg
Antworten Zitieren
#5
Thumbs Up 
feines Modell, Lumion mal wieder genial Exclamation 

wo steht der Bungalow und wann kann ich einziehen Cool 

Norbert
Antworten Zitieren
#6
Danke Jörg und Norbert. 

Norbert: Steht noch nicht, aber wenn Du willst mach ich Dir Bauantrags- und Ausführungspläne, kann auch noch Mengen berechnen für Ausschreibungen. Dann kannst Du das Ding hochziehen lassen.  Big Grin
Antworten Zitieren
#7
(16.03.2018 - 22:27)PeterBli schrieb: Dann kannst Du das Ding hochziehen lassen.  Big Grin

ich muss erst noch das passende Grundstück im Tessin erwerben... melde mich dann Rolleyes

Norbert
Antworten Zitieren
#8
Ok Norbert, aber dann muss ich mich erst mal mit den italienischen Bauvorschriften auseinander setzen ;-)
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Möchte gerne mein Neues Eisenbahn vorstellen Lutzenberger 2 1.117 11.07.2018 - 22:33
Letzter Beitrag: PeterBli

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste