Hausbauplanung mit Sketchup 2013
#1
Lightbulb 
Hallo Community,

Hier will ich anhand eines Praxisbeispiels zeigen, wie schön man seinen Hausbau mit Hilfe von Sketchup unterstützen kann. Wir planen z.Z. eine Doppelhaushälfte.

[Bild: Doppelhaus.JPG]

Ich selber hatte bis vor einem Jahr noch keine Erfahrung mit 3D-Cad-Programmen. An vielen Programmen (z.B. Blender) bin ich schon in der Anfangsphase gescheitert, da sich die Bedienung als recht "unintuitiv" gezeigt hat (Oder ich selber einfach nur zu blöd bin) Confused
Sketup jedoch hatte genau die richtigen Werkzeuge, welche den Groschen bei mir haben fallen lassen. Das Schlüsselerlebnis hatte ich mit dem Maßband, welches mir plötzlich die Möglichkeit bot, einen Maßstab einzuhalten. Und nach kurzer Einarbeitung war ich in der Lage recht anschauliche Dinge im virtuellen Raum darzustellen.

Vom Würfel bis zum komplexen Badezimmer!

to be continued ...
Antworten Zitieren
#2
Unser Gästebad:

Laut Bauzeichnung ist der Raum lediglich 1,4m x 3,01m und 2,5m hoch.
Also erstelle ich mit dem Maßband 3 Hilfslinien in den genannten Abständen und verbinde diese mit dem Rechtecktool in Boden und 2 Wände.

[Bild: Gaestebad1.JPG]

Auf dieser "Bühne" kann man nun weiter planen.
Antworten Zitieren
#3
Dusche, Toilette, Waschbecken und Schränke. Wo soll all dies auf knapp 4,2m² hin?

Die Tür und das Fenster geben vieles vor:

[Bild: Bad01.JPG]
Antworten Zitieren
#4
Um in dem kleinen Kasten nun arbeiten zu können, lösche ich die Flächen von Tür und Fenster, sowie die komplette Wand auf der Fensterseite. Die Rahmen jedoch lasse ich bestehen!

Der Architekt hatte uns eine Planung vorgegeben, welche eine kleine Dusche 90x70cm und einen Mauersockel von 1,2m Höhe und 20cm Tiefe vorgibt, weil dort der Spülkasten der Toilette und die Wasserleitungen für das Waschbecken eingelassen werden.

[Bild: Bad02.JPG]

Den Sockel habe ich ganz einfach mit dem "Ziehtool" (Push/Pull) auf die Hilfslinie gezogen.
Antworten Zitieren
#5
Da es unser Wunsch ist, eine möglichst große Dusche im Gästebad zu haben, war ich freudig überrascht, im Baumarkt eine Duschwanne zu finden, welche die Abmaße 140 x 90 x 4cm hatte. Diese würde nun die volle Stirnseite ausfüllen! Big Grin

Nun haben wir jedoch noch Badmöbel, die erst vor kurzer Zeit angeschafft wurden und auch einen stolzen Preis hatten. Diese müssen somit auch übernommen werden. Doch stört der Sockel, da die Schränke nur auf die Türseite passen würden, und dort mitten im Schwenkbereich der Tür liegen würden. (Die Möbel habe ich Maßstabsgetreu schon mal vorbereitet)

Also muss der Sockel angepasst werden! So wird neben der Tür der Sockel um gut 70cm weggelassen um Platz für die Schränke zu bekommen - Einen Einfluss auf die Wasserleitungen für Toilette und Waschbecken hat dies nicht!

[Bild: Bad03.JPG]
Antworten Zitieren
#6
Nun wird es langsam unübersichtlich, weshalb ein paar Farben bei der Unterscheidung helfen können. Der Fliesenschild soll, laut Bauunternehmen in einer Höhe von 120cm enden. Im Duschbereich reicht er jedoch auf 2m. Nun habe ich also rund um das kleine Bad eine 1,2m Linie gezogen und mit einer Farbe gefüllt, welche den späteren Kachel ähnlich sehen soll.

Die Duschwanne ist ein einfaches Konstrukt. Ich habe einfach die Bodenfläche auf 4cm mit dem Ziehtool angehoben und dann mit Hilfe des "Offset-Tools" einen verkleinerten Rahmen nach innen gezogen und diesen dann um 3cm wieder abgesenkt. Dann einen "Abfluss" in der Ecke angebracht und fertig war die Duschwanne.

[Bild: Bad04.JPG]

Als kleinen Trick habe ich mir angewöhnt, Wandflächen von innen in der Wandfarbe zu färben - Außen jedoch, habe ich eine transparente Farbe gewählt, welche einen Einblick in das Innere erlaubt, ohne, dass man auf der gegenüberliegenden Innenwand wieder hinaus blicken kann. Dies bewirkt einen leicht abgedunkelten Schatten, wo sonst feste Wand ist.
Antworten Zitieren
#7
Dusch- und Waschamaturen, sowie eine Toilettenschüssel vermag auch ich noch nicht herzustellen. Dafür reichen meine Sketchupkenntnisse nicht aus. Jedoch gibt es das kostenlose "3D-Warehouse", von wo man sich schnell mit fertigen Modellen versorgen kann! Diese können dann schnell in den vorgefertigten Raum importiert und platziert werden.

[Bild: Bad05.JPG]

Prinzipiell wäre man an dieser Stelle schon soweit fertig, als dass man die Raummaße an einen Architekten weitergeben könnte.

Da ich selber aber recht Detail verliebt bin, habe ich für meine Gästebadplanung nicht geruht, bis sich auch eine Textur für die Kacheln und Fliesen eingefügt habe.

[Bild: Fertigbad.JPG]

Ich will versuchen, die SKP-Datei des Sketchup-Modells hier mal zum Download einzustellen, da man oft in 3D mehr Details erkennen kann.

Downloadlink
Antworten Zitieren
#8
Sehr schön gemacht! Wink

Noch ein kleiner Tipp: Damit man hinter schon stehenden Wänden weiterarbeiten kann, muss man diese nicht löschen. Es genügt, sie vorübergehend "auszublenden". Auszublendende Objekte markieren, indem man mit dem Pfeil einen Kasten um sie zieht - Bearbeiten/Ausblenden! Mit Bearbeiten/Einblenden ist alles wieder sichtbar.

Wünsche weiterhin viel Spaß mit Sketchup und gute Nerven für den Hausbau.
Hardy
Antworten Zitieren
#9
Danke für den Tipp. Ich fuchse mich ja auch noch Stück für Stück in das Programm rein Blush

Und die Nerven für den Hausbau. Ja, ich hab schon gemerkt, dass es viele Hürden zu überwinden gibt, die eigentlich nicht nötig wären - Und bisher sind wir erst bei den Behörden. Noch wurde keine Stein gelegt. Dafür habe ich den Architekten schon Nerven gekostet, mit der "Überarbeitung" der Raumaufteilung. Aber dank der "Zeichnungen" konnte ich ihm Vorschläge mit ausreichender Bemaßung vorlegen. So konnte vieles schnell in den Bauplan integriert werden. Big Grin
Antworten Zitieren
#10
warum für diese Beiträge fünf Sterne vergeben wurden kann ich nicht erkennen. Sicher interessant zulesen was so geplant / gemacht wurde. Allerdings hat jemand die*.jpg "geklaut" oder ich kann sie nur nicht sehen. Habe mir nun den einzigen DL gesaugt, mal sehen was man dann erkennt. Bis dahin...... Shy
Antworten Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Information Geostandort, 3D-Galerie, Erweiterungsmarkt mit SketchUp-Version 2013/8 nutzen SketchUp3D.de 8 5.318 10.12.2015 - 14:52
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste