Gezeichnete Teile/Wände dünner machen?
#1
Gibt es eine Möglichkeit ggf. per Plug in, gezeichnete Körper, speziell geformte Wände (Automobilteile) dünner zu machen bzw. nur die Wanddicke/Stärke zu skalieren? Zum Beispiel sowas.

   
Antworten Zitieren
#2
Joiint Push Pull von Fredo6 wäre hier vermutlich die erste Wahl.
Antworten Zitieren
#3
(11.01.2022 - 06:51)cotty schrieb: Joiint Push Pull von Fredo6 wäre hier vermutlich die erste Wahl.

Danke für den Hinweis, ich habe es inzwischen mit Joint Push Pull ausprobiert. "Aufdicken" geht (mit Einschränkungen bei sehr komplexen Strukturen). Aber ich möchte die Teile nicht dicker sondern dünner haben, das ist mir leider nicht gelungen.

Vielleicht kannst du - oder ein anderer Forenkollege - mal mit einer kleinen gezeichneten Wand das "dünner machen" ausprobieren. Vielleicht geht es ja doch.

Es gibt aber noch eine Methode, nämlich das einfache Skalieren, also die enstsprechende Wand mit "s" anfassen und dann zusammendrücken bzw. den Skalierungsfaktor eintippen. Das geht aber nicht immer, es kann sich nämlich die "Neigung", hier der Autotüre, beim "Dünnskalieren" verändern, nur eindimensional skalieren bringt dann nicht das gewünschte Ergebnis.

LG Rolf

   
Antworten Zitieren
#4
Hallo Rolf,

Das hatten wir doch hier schon mal vor ca. 3 Jahren ausführlich mit Dir besprochen.

War das damals also nicht endgültig geklärt?

LG Peter
Antworten Zitieren
#5
Peter du hast Recht, damals war es nicht zufriedenstellend und ist es jetzt auch nicht. Vielleicht kommt irgendwann ja noch mal eine Erleuchtung.

LG Rolf
Antworten Zitieren
#6
Hallo Rolf,

es hat mir auch keine Ruhe gelassen, wenn es keine ordentliche Lösung für das Verdünnen eines Models gibt.
Ich schrieb einen Post im Forum SketchUcation.
Gehe bis auf die letzte Seite (aktuell 17) der Posts und dort wirst Du unseren Thread finden. Ich hoffe, du kannst auch die Attachments sehen.

Eigentlich erhoffte ich mir eine direkte Antwort von Fredo. Leider nicht.
Zumindest ein User aus Sydney nahm sich meiner - sogar - sofort an.

Die Antworten waren für meine Begriffe aber nicht sehr hilfreich, oder besser gesagt, sie haben uns keine Lösung gebracht. Angry
Ich habe das Gefühl, er hat nicht verstanden, dass wir hier eine Prinzipfrage stellen und nicht eine Lösung zur Bearbeitung eines Modells.
Da sind wir beide schon selber fähig dazu. Big Grin

Entweder Fredo schreibt uns doch noch eine Lösung oder wir müssen mit diesem "Bug" leben und die Flächen und Kanten im Nachhinein löschen.
Schade, dass wir hier nicht weiterkommen.

LG Peter

Edit:
Es kam noch eine Antwort, die eine weitere Möglichkeit aufzeigt:
Die bereits zu dick erstellte Fläche löschen und wieder von Grund auf mit JPP die reduzierte Dicke erstellen.
Oder die ursprüngliche Fläche kopieren und auch hier neu verdicken.
Wenn es bei Deinen kompliziereten Modellen möglich ist, wäre das eine Lösung.

Hier mein Testmodell:

.skp   Joint Push Pull.skp (Größe: 519,64 KB / Downloads: 43)
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste