2D-Daten für Laserschneiden
#1
Schönen Freitag Vormittag!

Ich arbeite zur Zeit mit SketchUp Make 2016. Für ein elektronisches Gerät hab ich eine Frontplatte (in 3D)
konstruiert. Diese würde ich gerne über einen Online-Laserschneidservice fertigen lassen.
(Aluminium, Dicke 1,5mm , LxB 151x70mm).

Gewünscht ist das DXF-Format. Diese Datei aus SketchUp zu exportieren ist ja kein Problem. Das die Daten dann
noch die dritte Dimension enthalten ist mir klar. Ich dachte der Anbieter könnte die Daten so konvertieren, dass
er sie für die 2D-Bearbeitung nutzen kann.
Das kann er offensichtlich nicht. Er schrieb mir, dass ich die Daten zunächst in ein 2D-Format bringen, und dann
daraus eine DXF-Datei erzeugen soll. Mit ist jedoch nicht klar, wie ich das machen soll.

Jetzt meine Frage: Kann ich direkt aus SketchUp 2D-Daten exportieren, die der Laser-Service verarbeiten kann?
Welche Erfahrungen habt ihr mit der Datenerzeugung zum Laser- oder Wasserstrahlschneiden?

Viele Grüße,
Sascha
Antworten Zitieren
#2
per "Datei > Exportieren > 2D-Grafik... > ..." wobei dabei Kreise/Kreisbögen in 'dumme' Linienzüge zerlegt werden, d.h. in der Ziel-Applikation nicht mehr als Kreis/Kreisbogen eingelesen oder editiert werden können.

Wenn das sowieso nur 2,5D ist, also eine extrudierte 2D-Kontur, dann besser entweder die Extrusion wieder löschen oder einen Schnitt legen und die Kontur als Geometrie erzeugen (Rechtsklick). Diese 2D-Geometrie dann trotzdem per "Datei > Exportieren > 3D-Modell... > AutoCAD DWG-Datei > Optionen... > AutoCAD 2000" in das DWG-Format exportieren, um 'echte' (= analytische) Kreise zu erhalten.

DXF oder DWG macht inhaltlich keinen Unterschied. DXF ist textbasiert, DWG ein binäres Format und somit um den Faktor ~10 kleiner.

Norbert
Antworten Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste