SketchUp-Forum.DE
Gehäuse mit Verschraubung - Druckversion

+- SketchUp-Forum.DE (https://www.sketchup-forum.de)
+-- Forum: SketchUp (https://www.sketchup-forum.de/Forum-SketchUp)
+--- Forum: Bedienung & Oberfläche (https://www.sketchup-forum.de/Forum-Bedienung-und-Oberfl%C3%A4che)
+--- Thema: Gehäuse mit Verschraubung (/Thread-Geh%C3%A4use-mit-Verschraubung)

Seiten: 1 2 3


Gehäuse mit Verschraubung - Lordcyber - 26.07.2020

Hallo,
aufgrund Unfähigkeit meinerseits ein Gewinde hinzubekommen wollte ich fragen, ob mir jemand eine Gehäuse zeichnen kann.
Natürlich nicht umsonst, Dummheit muß bestraft werden. Tongue 

Eigentlich nichts Aufwendiges, es geht um eine Glocke mit Sockel.

Abmessungen:
Glocke:
Innen Durchmesser 80mm
Außen Durchmesser 100mm
Wandstärke 10mm
Innen Höhe also Platz zuzüglich Gewinde 130mm+10mm Innengewinde Höhe 10mm
Abgerundete Spitze, also Glocke eben.

Sockel:
Außendurchmesser auch die 100mm
Höhe zuzüglich Gewinde 30mm + 8mm Außengewinde.
Abschluß gerade also Zylinder.

Rest bekomme ich selbst hin.

Wäre einer hier bereit, mir das zu realisieren? Und wenn ja was verlangt Ihr dafür?
Danke


RE: Gehäuse mit Verschraubung - Peter C - 26.07.2020

Hallo,
So aus der Beschreibung werde ich nicht ganz schlau, wie die Glocke, Sockel und/oder das Gewinde ausschauen soll.
Mach doch mal eine Handskizze, um etwas klarer zu sehen.

Peter


RE: Gehäuse mit Verschraubung - Lordcyber - 26.07.2020

Hallo,
Hier mal ganz grob.
[attachment=3294]
Ich bitte um entschuldigen wenn es aus der Beschreibung nicht ganz herauskam was ich benötige.
Maße stehen ja oben.
Ich hoffe es ist jetzt etwas klarer.
Danke


RE: Gehäuse mit Verschraubung - Lordcyber - 27.07.2020

Hallo,
Anbei mal die Datei.
Diese 2 Teile sollen ineinander geschraubt werden können.

Das ihr mir nicht alles Vorkauen müßt.
Danke


RE: Gehäuse mit Verschraubung - leochrisi - 28.07.2020

Hallo Lordcyber
Es hat sich da jetzt eine Frage ergeben. Die Glocke hat einen größeren Außenradius und da du die Wandstärke so gezeichnet hast wie die Falztiefe passt das nicht wirklich zusammen. Hab mal ein Bild eingefügt. 
[attachment=3297]
Soll der Außenradius von der Glocke so sein wie das Sockelstück, oder passt die Größe der Glocke und es muss die Wandstärke geändert werden? Wenn das geklärt ist, kann ich weiter machen.
LG Chris


RE: Gehäuse mit Verschraubung - Peter C - 28.07.2020

Hallo Chris,
Frage: Wie hast Du das Gewinde modelliert?
Ich bin nach dem Video von Jörg vorgegangen:

Ich machte sozuagen ein M80x3.
Hat auch nach einigen Anlaufschwierigkeiten geklappt.
[attachment=3298]
Nur mit dem Verschneiden oben und unten kam ich nicht weiter. Huh
Bei Jörg geht das problemlos.
@Jörg: Hast Du dazu eine Erklärung?

Aus diesem Grund kam ich nicht bis zu dem Stand, den Du bereits hast. Deshalb Respekt Smile
Hast du auch das Innengewinde schon erstellt? Wenn ja, hast Du etwas "Luft" gelassen. Denn ich bin kein 3D-Drucker und kann nicht beurteilen, wie genau gedruckt wird. Nicht, dass das Gewinde zu straff geht.
So nebenbei: Ist Dein Gewinde nicht ein Linksgewinde?

LG Peter


RE: Gehäuse mit Verschraubung - leochrisi - 28.07.2020

Ich hab deine Angaben so weit verstanden und mal ein erstes Ergebnis. Schau es dir mal an und gib Bescheid. Vielleicht passt es auch schon so für dich.
[attachment=3301]
[attachment=3302]
LG Chris


RE: Gehäuse mit Verschraubung - leochrisi - 28.07.2020

Hallo Peter
Deine Einwände sind berechtigt. Gewinde ist in die falsche Richtung, werde ich gleich ändern. Dass das Model für einen 3D Druck sein soll, hab ich nirgends gelesen. Sonst hätte ich wahrscheinlich die Finger davon gelassen. Confused .  

Das Video von Jörg ist schon genial. Bis zu den abschluss der Enden bin ich fast genau so vorgegangen. Die Fase am Ende der Schraube ist natürlich eine saubere Lösung. Ich schneide solche Modelle immer mit einer Erweiterung in Verbindung mit Schnittebenen ab. 

Kurzer Ablauf
[attachment=3303]
[attachment=3304]
[attachment=3305]
[attachment=3306]
[attachment=3307]

LG Chris


RE: Gehäuse mit Verschraubung - Peter C - 28.07.2020

Hallo Chris,
beim Erstellen der Gewinde, außen, wie innen, kommt bei mir natürlich der Schlosser durch. Big Grin 

Und es ist richtig, dass Lordcyber nie von 3D-Druck geschrieben hat.  Aber warum sonst sollte es mit einem Gewinde sein? Nur zum Anschauen? Der Zweck der Glocke erschließt sich mir trotzdem nicht.

Mit Deinem - guten - Ergebnis ist es aber sicher kein Problem auf Volumenkörper zu ändern und somit "wasserdichte" Modelle zu erhalten. Eventuell kann "Äußere Schale" angewendet werden.

Die Erweiterung, über den Schnitt eine Fläche zu verschneiden muss ich mir mal anschauen. Danke für den Hinweis.

LG Peter


RE: Gehäuse mit Verschraubung - Lordcyber - 28.07.2020

(28.07.2020 - 06:51)leochrisi schrieb: Die Glocke hat einen größeren Außenradius und da du die Wandstärke so gezeichnet hast wie die Falztiefe passt das nicht wirklich zusammen.

Soll der Außenradius von der Glocke so sein wie das Sockelstück, oder passt die Größe der Glocke und es muss die Wandstärke geändert werden?

Hallo,
Ups. JA die Glocke  ist im Durchmesser verrutscht. Sollte eigentlich beides außen 100mm haben.

Hab das auf die Schnelle gezeichnet damit man sieht was ich meine. Ist wohl beim Zeichnen der Halbkugel passiert.
Ja, wird mit dem 3D Drucker gedruckt, daher sollte da etwas Spiel sein. So genau sind die Drucker ja nicht.

Um Spekulationen aufzuklären. Es wird ein Sensorgehäuse für meinen Geigerzähler, wird mit ABS gedruckt und UV-Lack Überzogen.
Da kommt eine Geigerzähler-Platine mit Zählrohr rein.

Warum die Bauform so?
Da es zusammen mit dem Feinstaub-Sensor an eine Traverse kommt und das Feinstaub-Gehäuse ahnlich aussieht.
Die 10mm Wandstärke der Glocke ist notwendig als Beta-Abschirmung. Das die Detektorröhre wirklich nur Gammastrahlen zählt.
Wasserdicht eben spritzwassergeschützt für den Regen da ja draußen hängt. Aber ich denke kaum das sich das Wasser im Gewinde hochdrückt.

Halterung für Platine und Halterung an der Traverse bekomme ich selber hin.
Danke