SketchUp-Forum.DE

Normale Version: SketchUp Make will nicht laufen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Forum,

ich habe heute SkechtUp Make installiert, mit rechter Maustaste als Administrator. Vorher neu hochgefahren, C++ 2015 Redistributable Update 3 istalliert, auch mit rechter Maustaste als Administrator. Es will aber nicht laufen.

Die Treiber für die Grafikkarte habe ich auch aktualisiert. Was fehlt meinem Rechner :huh:

Ich würde mich über einen Tipp sehr freuen.
Viele Grüße, Susanne

Hier die Fehlermeldung:
Code:
<!-- /* Font Definitions */ @font-face {font-family:Calibri; panose-1:2 15 5 2 2 2 4 3 2 4; mso-font-charset:0; mso-generic-font-family:swiss; mso-font-pitch:variable; mso-font-signature:-536870145 1073786111 1 0 415 0;} /* Style Definitions */ p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal {mso-style-unhide:no; mso-style-qformat:yes; mso-style-parent:""; margin-top:0cm; margin-right:0cm; margin-bottom:10.0pt; margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:Calibri; mso-fareast-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} .MsoChpDefault {mso-style-type:export-only; mso-default-props:yes; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-fareast-font-family:Calibri; mso-fareast-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;} .MsoPapDefault {mso-style-type:export-only; margin-bottom:10.0pt; line-height:115%;} @page WordSection1 {size:595.3pt 841.9pt; margin:70.85pt 70.85pt 2.0cm 70.85pt; mso-header-margin:35.4pt; mso-footer-margin:35.4pt; mso-paper-source:0;} div.WordSection1 {page:WordSection1;} --> WGLUtils::IsExtensionFinderWindowClassRegistered: Class is not registered.
WGLUtils::EnumerateAttachedDisplayDevices: \\.\DISPLAY1 : Intel(R) HD Graphics Family : PT 1
WGLUtils::EnumerateAttachedDisplayDevices: \\.\DISPLAY2 : Intel(R) HD Graphics Family : PT 1
WGLUtils::EnumerateAttachedDisplayDevices: \\.\DISPLAY3 : Intel(R) HD Graphics Family : PT 1
WGLUtils::UtilsState::ctor: Max GPU perf is 1
GlInformation: Starting graphics capabilities tests.
WGLUtils::GetBestPixelFormat: Selected pixel format:
  Id: 5 DBL RGBA:8-8-8-8 Depth:24 Stencil:8 MSAA:0 FF:0
WGLUtils::CreateGLContext: Creating HGLRC with wglCreateContextAttribsARB.
GlInformation: GL renderer information:
  GL_VENDOR: Intel
GL_RENDERER: Intel(R) HD Graphics 4400
 GL_VERSION: 4.2.0 - Build 10.18.10.3496
GlInformation: Compiling UberShader
um sicher zu sein, dass das die aktuelle intel HD Treiberversion ist, lass nochmal den 'Intel Treiber- und Support Assistenten' laufen.

Sollte SketchUp 2017 zum laufen zu bringen sein, unter "Fenster > Voreinstellungen > OpenGL" die Option "Schnelles Feedback verwenden" deaktivieren.

Wenn nichts hilft, ein Downgrade auf die bezüglich des OpenGL-Supports des Grafikkartentreibers weniger anspruchsvolle SketchUp-Version 2016 ausführen.

(03.04.2020 - 13:28)su_helbing schrieb: [ -> ]Hier die Fehlermeldung:
Code:
...
GlInformation: GL renderer information:
GL_VENDOR: Intel
GL_RENDERER: Intel(R) HD Graphics 4400
GL_VERSION: 4.2.0 - Build 10.18.10.3496
GlInformation: Compiling UberShader
SketchUp Version 2016 läuft.
Warum läuft 2017 nicht?
Liegt es vielleicht an meinem ASUS-PC von 2015??
Undecided
Es liegt sehr wahrscheinlich an der Intel HD Grafikkarte, die ist bekannt für Probleme mit SketchUp. Die Anforderungen an die Grafikhardware steigt üblicherweise mit jeder neuen SketchUp-Version.
(03.04.2020 - 16:19)su_helbing schrieb: [ -> ]Warum läuft 2017 nicht?

wiegesagt, SketchUp 2017 ist bezüglich des OpenGL-Supports des verwendeten Grafikkartentreibers anspruchsvoller als die älteren Versionen, die in der CPU integrierte intel HD Grafikausgabe ist naturgemäss langsam und auf Office/Video/Internet und nicht auf eine anspruchsvolle 3D-Grafikausgabe (OpenGL) optimiert.

Eine dedizierte Grafikkarte der nVidia GTX/RTX-Serie wird empfohlen, bei Notebooks und weniger grossen Modellen geht auch noch die 'kleine' MX-Serie.


Norbert
Vielen Dank für die Infos.

Das ist also ein Hardwareproblem, richtig?
Lässt sich nicht mit Software beheben, nur mit neuem PC  Sad


Viele Grüße
Susanne
(03.04.2020 - 17:17)su_helbing schrieb: [ -> ]Lässt sich nicht mit Software beheben, nur mit neuem PC  Sad

genau, macht aber nichts, die Version 2016 ist für den privaten Einsatz noch lange gut Rolleyes


Norbert