SketchUp-Forum.DE

Normale Version: Extension Manager / Plugin Manager
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Ich drücke mich seit langen darum, Erweiterungen und Plugins zu managen oder überhaupt den Unterschied zu verstehen.
Ich lese dass "every extension is also a plugin, but not every plugin is an extension" aber das hilft mir nicht wirklich weiter.

Jetzt könnte es aber sein, dass SU durch einige Erweiterungen doch träge wird. Ich würde deshalb gerne meine Erweiterungen und Plugins organisieren und habe einige Fragen dazu:

- Verlangsamen geladene Erweiterungen und Plugins tatsächlich deutlich einige Prozesse oder verlangsamt die Anzahl der zu ladenden Erweiterungen nur den Programmstart?

- Wie gehe ich vor, wenn ich einige Erweiterungen und Plugins selten benutze und die daher nur bei Bedarf aktivieren will?
- - Mittels Erweiterungsmanager? Muss ich dann nicht SU extra neu starten? Außerdem sind da nicht alle gelistet.
- - Oder im SUcation Extension Manager? Da kann ich Presets anlegen - aber wie kommuniziert das mit quasi denselben Plugins im SUcation Plugin Manager? Müsste ich dann nicht dieselben Plugins dort auch deaktivieren und ein Preset anlegen und dann also immer die zwei zusammenpassenden Presets auswählen?

- Einige Erweiterungen hatte ich als Icon fest in der Menü Leiste oben. Wenn die mittels Manager deaktiviert werden, sind die da weg. Nach wieder Aktivierung landen sie aber leider nicht mehr im Menü. Gibt es da eine Lösung?

- Wäre es eine Möglichkeit alle oder fast alle Erweiterungen und alle Plugins grundsätzlich zu deaktivieren und nur bei Bedarf die entsprechende temporär zu aktivieren? Weil das temporäre Aktivieren ja in den beiden SUcation Managern geht. Nur wie lange ist temporär? Bis zum Programmschluss? Das wäre ja dann keine Hilfe.

- Kann man beim Start von SU entweder ein Preset wählen oder kann man wählen, dass gar keine Erweiterung geladen wird?

- Wie handhabt Ihr das? 

... das ganze betrifft MacOS
na ja, wahrscheinlich betrifft es gar nicht nur MacOS. Nur das Verschwinden aus der Menüleiste vermutlich.
ich habe immer alle Plugins aktiv, und das sind eine ganze Reihe, ist zwar etwas langsamer beim Start, aber danach macht es meiner Erfahrung nach keinen Unterschied...
‘Plugins’ sind pur ruby-script-basierte Erweiterungen während funktional erweiterte ‘Extensions‘ wie z.B. Render-Extensions typischerweise die Anbindungs-Logik und Benutzerschnittstelle in Ruby Script realisiert haben während die eigentlich ‘Engine‘ als z.B. ein fensterloses ‘EXEcutable‘ realisiert ist. Was natürlich deutlich performanter als eine interpretierte Skript-Sprache ist und auch nicht im Kontext des Adressraums (Speicher) von SketchUp läuft (Absturz). Die Namens-Konvention wird allerdings von den meisten Anwendern nicht gekannt/beachtet und analog zu z.B. Update/Upgrade oder Batterie/Akku praktisch gleichwertig benutzt.

Der SketchUp Extension Store/Erweiterungsmanager und der SketchUcation Plugin Store/Manager haben nichts miteinander zu tun und nur eine kleine Schnittmenge an gemeinsamen Plugins, die Verwaltung erfolgt generell separat.

Mach da am besten keine Wissenschaft draus, ausser einem langsameren Start von SketchUp sollte auf einem halbwegs aktuellen System zumindest bei Plugins keine signifikanten Leistungseinbussen bemerkbar sein.


Norbert
... ach toll! Vielen Dank für beide Antworten. Also lass ich es einfach auch so, das passt mir gut.
Der etwas langsamere Start stört mich eh nicht. Und wenn ich da keine Wissenschaft draus machen muss, ist das wirklich eine gute Nachricht. Denn bei so vielen verschiedenen Programmen, die ich ständig nutze, hab ich manchmal echt keine Lust mehr, alles derart zu optimieren, sondern möchte einfach und pragmatisch die Dinge bauen, die ich bauen will.
Bleibt gesund! Grüße.