SketchUp-Forum.DE

Normale Version: Zylinder eckig enden lassen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo liebe Gemeinde.

Ich möchte gerne einen Zylinder eckig enden lassen.
Ungefähr so, wie auf meiner fachmännisch angehängten Zeichnung.  Confused

Hab momentan leider keine Idee, wie ich das am besten angehen könnte.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
Hallo Clubjack,
auf Deiner Skzze ist nicht klar ersichtlich, ob das Rechteck oberhalb des Zylinders kleiner ist als der Zylinder selbst.
Dann ist nicht erwähnt, ob die Übergangsflächen nach innen gebogen oder gerade sein sollen.
[attachment=2375]
Beim linken Versuch ist das Rechteck kleiner, beim rechten genauso groß, sprich, es sind nur Sehnen am Kreisumfang gezeichnet.
Links erzeugte ich den Übergang mit dem Plugin Curviloft Loft an Pfad entlang das rechte mit Curviloft Hautbildung Konturen.
Melde Dich, wie der Übergang sein soll, dann können wir uns auf eine Lösung festlegen und mehr darüber schreiben.
Falls Du Dich selbst einfinden willst, kannst Du Dir dieses Video anschauen.

LG Peter
Neben der von Peter angesprochenen Erweiterung Curviloft würde das auch mit der Erweiterung Soap Skin & Bubble gut funktionieren:
[attachment=2376]
zur Animation draufklicken!
Vielen lieben Dank für eure Hilfe.
Mit plugins hab ich leider bisher noch garnicht gearbeitet.

Hab aber in der Zwischenzeit das ganze hinbekommen..
Und zwar habe ich per Linie und Bogen das gewünschte Profil zuerst als Fläche gezeichnet.
Daraus dann einen eckigen Körper gezogen und diesen anschließend mit einem Zylinder "Verschnitten..
[attachment=2377]

Nun stehe ich allerdings vor einem neuen Problem.

Ich möchte nun oben zwei Stellen mit der volumenkörperfunktion ausschneiden.

Das klappt auch mit dem ersten Block.... Allerdings kann ich danach keine volumenkörperfunktionen mehr auswählen. 
Egal mit welchem Block ich Anfange.

Wenn ich die beiden Blöcke vorher Gruppiere  ist ebenfalls keine Volumenkörperfunktion vorhanden  

[attachment=2378][attachment=2379]
Die Volumenkörperfunktionen funktionieren nur, wenn alle beteiligten Körper auch wirklich Volumenkörper sind.
Vielleicht hängt es daran.
Du kannst statt dessen aber auch die Funktion "Flächen verschneiden" benutzen und dann alle überflüssige Geometrie löschen.

[attachment=2381]
zur Animation draufklicken!
Vor der ersten volumenkörperfunktion, ist der Zylinder eine Volumenkörpergruppe und wird danach automatisch zu einer Gruppe   Dodgy

Das Flächen verschneiden funktioniert bei mir nicht..
Ds bleibt etwas übrig, was man nicht entfernen kann.
[attachment=2382]
Ach... Wahrscheinlich müssen ich erst die Komponenten wieder in einzelteile zerlegen. 

Warum bitte kann man nicht einfach zwei mal etwas miteinander als volumenkörperfunktion verschneiden   Huh
(13.10.2018 - 11:19)Clubjack schrieb: [ -> ]Warum bitte kann man nicht einfach zwei mal etwas miteinander als volumenkörperfunktion verschneiden   

Dass "man" das nicht kann, ist nicht richtig. Grundsätzlich funktioniert das nämlich schon.

[attachment=2383]
zur Animation draufklicken!

In deinem Falle vermute ich, dass bei der ersten Volumenkörperfunktion irgendwo ein kleines Loch entstanden ist.
Das könntest du mit der Erweiterung Solid Inspector kontrollieren. Da Erweiterungen aber nicht so dein Ding sind, kannst du natürlich auch "von Hand" nachschauen, ob alles in Ordnung ist.

Als Workaround könntest du mal probieren, dein Modell mit Faktor 100 oder sogar Faktor 1000 zu vergrößern und erst dann die Volumenkörperfunktionen durchzuführen.
Danach dann wieder auf das originale Maß runterskalieren.
Tatsächlich . Irgendwo muss sich ein Fehler eingeschlichen haben.

Jetzt hat das mit den volumenkörperfunktionen bei einem Neustart funktioniert.

Werde mich dennoch zusätzlich mal mit der Materie "Erweiterungen" auseinandersetzen.
War für mich bis heute halt Neuland.

Vielen Dank auf jeden Fall für den großartigen Support.. Wirklich mega
Off-Topic


Screenshot - Windows:
“Druck“ = Bildschirm
“Alt+Druck“ = aktives Fenster

weiter bearbeiten und abspeichern per Einfügen (“Strg+V“) in Windows Paint oder dem freien ‘Paint.NET‘.



Norbert
Seiten: 1 2