Sketchup Pro als non-profit-Lizenz für Hobbyanwender -ein Fake?
#4
Oder man nimmt die SketchUp-Lizenz für Bildungszwecke, eine Studentenlizenz für 53,55 €/Jahr.

Diese gilt aber nur für ein Jahr und dann zahlt man erneut diesen Betrag und muss aber auch jedes Mal den offiziellen Nachweis erbringen, dass man sich noch in Ausbildung befindet.

Gefühlsmäßig sind hier im Forum manch "ältere" Herrschaften unterwegs (mich eingeschlossen), die sich garantiert nicht mehr in der Ausbildung befinden.

Es bleibt daher vernünftigerweise  wieder nur das SU Make 17 übrig, wenn man das Pro nicht will.

LG Peter
Antworten Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Sketchup Pro als non-profit-Lizenz für Hobbyanwender -ein Fake? - von Peter C - 16.06.2019 - 15:57

Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frage zu Sketchup lizenz Sketcher91 1 1.403 06.05.2019 - 16:10
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de
  Büro-Lizenz? rokkan 5 1.445 22.11.2017 - 17:32
Letzter Beitrag: SketchUp3D.de
  Single user Lizenz Beginner 2 1.038 20.11.2017 - 14:02
Letzter Beitrag: Beginner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste